Manchmal fühle ich mich in meinem Kopf wie Alice bei ihrem unfreiwilligen Flug durch das Kaninchenloch.

Da mein Stapel ungelesener Bücher, der nach Aufmerksamkeit schreit; dort die neuen Bücher, die unbedingt gelesen werden wollen; Stimmen von Serien- und Filmfiguren, die mich daran erinnern, dass da noch viele Stunden Augenschmaus auf mich warten; dort der rosa Hase, der mit den Kabeln meiner Controller spielt; daneben der blaue Hase, der mit Tastatur und Maus winkt und nicht zu vergessen, meine kleine, drollige Imperatorin in Katzenform, die mit meinem Nähgarn spielt.
Alles in einem Strudel, angetrieben von meinem seltsamen Herzen, das in seinem schwarzen Gewand zur Gothic-Musik tanzt und sich an den Dingen erfreut, die es glücklich machen, in seinen Anfällen von Nerdwahn in Sammelleidenschaft und Ekstase verfällt und Auszeiten am liebsten Tee schlürfend, eingekuschelt zwischen Schafen und Videospielplüschfiguren nimmt.

Dieses rumtollende Etwas ist im Übrigen auch der Grund, warum ich diesen Blog überhaupt anfange. Um über die Dinge zu schreiben, die mein Herz glücklich machen und mein Wunderland sind.

Damit ihr nicht total ahnungslos seid, mit wem ihr es hier zu tun habt, kommen noch ein paar Fakten zu mir dazu.

30 Jahre alt musste ich werden um festzustellen, dass ich mal langsam meinen Traum vom Buchblog erfüllen müsste, weil ich es sonst nie mache.
Ich wohne mit Mann und Katze im wunderschönen Leipzig und arbeite als Buchhändlerin.

Meine Leidenschaft zu Büchern besteht seit meiner Kindheit. In der Grundschule habe ich schon gerne den anderen Kindern vorgelesen und zu allen Feiertagen habe ich mir Bücher gewünscht. Mein größter Traum damals: „wenn ich mal groß bin, dann möchte ich meine eigene Buchhandlung!“
Ganz so ist es dann doch nicht gekommen. Nach dem Abitur habe ich einen 3fach-Bachelor in Germanistik, Philosophie und Erziehungswissenschaften studiert und wollte Lehrer werden. Leider machte mir meine chronische Erkrankung einen Strich durch die Rechnung und ich musste mich nach etwas Neuem umsehen. Also habe ich meinen Bachelor in Buchhandel-/Verlagswirtschaft gemacht und den Master in Verlags- und Handelsmanagement hinten dran gehangen. Dadurch hatte ich auch die Chance in ganz viele unterschiedliche Bereiche der Branche reinzuschnuppern. Das Studium an der HTWK in Leipzig war eine der besten Entscheidungen meines Lebens.
Neben dem Lesen sind Games meine große Leidenschaft. Epische Musik, packende Story und ich kann für Stunden darin verschwinden. Oder ich erstelle Buchcharaktere und die dazugehörigen Orte in SIMS.

Ich rede wahnsinnig gern über meine Hobbys. Daher auch dieser Blog, mein Umfeld kann ich ja nur bis zu einem gewissen Grad mit meinen Gefühlen und Meinungen zu Büchern und anderem Nerdkram füttern.
Meine Art zu rezensieren mag eventuell etwas seltsam erscheinen. Ich bin nicht festgelegt auf irgendein Genre oder Themenfeld, das Buch muss mich ansprechen, dann wird es auch gelesen. Es ist eine reine Gefühlssache bei mir. Ich rezensiere, was ich lese, nicht nur, was ich gut finde. Meist wird das dennoch so sein, ich kann inzwischen ziemlich gut einschätzen, was mir gefallen könnte. Sollten das auch mal Neuerscheinungen oder gehypte Bücher sein, dann ist es eben so.
Und noch etwas – ich mag keine Punkte/Sterne/was-auch-immer Vergabe. Mal abgesehen davon, dass mir sowas sehr schwer fällt, bin ich der Meinung, dass ein gutes Buch einfach ein gutes Buch ist. Nur, weil ein Buch zu einem meiner Herzensbücher werden kann, verdient ein gutes Buch dann nicht automatisch weniger Sterne.

Ich habe mir vorgenommen, auch in den kommenden Wochen immer mal was zu ergänzen – meine Lieblingsautoren beispielsweise oder Bücher, die mich in meiner Kindheit und Jugend beeinflusst haben.
Danke an alle, die mit mir auf meine Reise gehen.