Allgemein

Top Ten Thursday | Klappentextraten.

Der Top Ten Thursday wurde von Alice im Bücherland ins Leben gerufen, dann von Steffis Buchblog übernommen und wird nun von Aleshanee von Weltenwanderer weitergeführt.

Im Grunde geht es um Listen. Jeden Donnerstag wird ein Thema herausgesucht und die Blogger versuchen 10 Bücher zu finden, die dazu passen.

Thema diese Woche ist:
10 Klappentexte die witzig oder außergewöhnlich sind, oder dich einfach direkt überzeugt haben.

Klappentexte. Fluch und Segen eines Buches.
Sie können so ausgearbeitet sein, dass ich ein Buch unbedingt lesen. Sie können mich aber ebenso dazu bringen, ein Buch gleich wieder weglegen zu möchten. Sie können einerseits eine Geschichte subtil anteasern, andererseits können sie auch einfach die Hälfte des Buches gnadenlos verraten.

Da ich die Idee ganz toll fand, daraus ein Ratespiel zu machen, gibt es einfach nur die Klappentexte für euch – Titel und Autorenname verstecke ich.

Ich bin nur im Fantasy- und SciFi-Genre geblieben, hab versucht wirklich etwas lustigere Geschichten herauszusuchen, manche davon auch etwas älter oder unbekannter.
Viel Spaß beim Entdecken!


Klappentext:
„Ich hasse Orks!
Hasse, hasse, hasse sie!“
Aaron Tristen hat mit seiner Fantasyreihe ‚Engel gegen Zombies‘ Berühmtheit erlangt.
Da legt er sich auf einer Buchpremiere mit einigen Orks an.
Von nun an beginnt ihm sein Leben zu entgleiten. Unter falschem Namen versteckt er sich in einer anderen Stadt. Als er auch noch von einem japanischen Kleinbus angefahren wird und auf eine literarische Selbsthilfegruppe stößt, fangen die Grenzen zwischen Literatur und Wirklichkeit vollends an zu verschwimmen.

Der Orkfresser von Christian von Aster
Read more


Klappentext:
Sex, Bäume und Rock’n’Roll.
Ein so musikalisches Fleckchen Erde wie den Müützelwald gibt es nicht noch einmal. Knallfrösche verlieren sich in jazzigen Jam-Sessions, Muchtenknilche verfallen in meditative Singsänge, und Riesenlibellen haben den Pop neu erfunden.
Und Iggy?
Ja, Iggy, der Wolfmorf, ist einer der berühmt-berüchtigtsten Forest-Doom-Musiker der Welt. Es wäre doch gelacht, wenn er nicht die ‚Goldene Dolde‘ beim diesjährigen Rocking-the-Forest-Festival gewinnen würde! Wenn seine Band ihn nur nicht elf Tage vor dem großen Auftritt im Stich gelassen hätte…

Rocking the Forest. Ein Müützelwald-Roman von Cornelius Zimmermann
Read more


Klappentext:
1971 wird Peter Hobbins, der Sänger der legendären Rockband Nazgûl, während eines Konzerts auf offener Bühne erschossen. Zehn Jahre später gehen die übrigen Bandmitglieder, begleitet von dem abgebrannten Musikjournalisten Sandy Blair, wieder auf Tour. Doch noch während die Nazgûl ein furioses Comeback feiern, geschehen mehrere bestialische Morde. Sandy beginnt Fragen zu stellen, und schnell wird ihm klar, dass es bei den Konzerten der Band nicht mit rechten Dingen zugeht …

Armageddon Rock von George R. R. Martin
Read more


Klappentext:
Nach vielen Jahren in Flüchtlingsheimen und Notunterkünften kann Salima endlich in ein Hochhausapartment umziehen. Das Gebäude ist zwar neu, aber damit fangen die Probleme erst an: Der intelligente Toaster gibt auf einmal den Geist auf und nimmt nur noch das Brot der Toastermarke an. Dann fällt der Kühlschrank aus. Als Salima feststellt, dass selbst der Fahrstuhl die ärmeren Mieter benachteiligt, fasst sie einen Entschluss. Es muss doch einen Weg geben, sich in die Haushaltsgeräte zu hacken und sie wieder frei verfügbar zu machen! Gesagt, getan …

Wie man einen Toaster überlistet von Cory Doctorow
Read more


Klappentext:
Der Rat der Götter auf dem Idafeld ist in heller Aufregung und die neun Welten stehen Kopf. Dabei ist eigentlich nur alles wieder so, wie es von Anfang an hätte sein sollen. In den Körpern der Frauen. Da befindet sich das eine, alles entscheidende Detail nämlich endlich wieder an seinem rechtmäßigen Platz: ihr rasiermesserscharfes, sich nach übermäßigem Gebrauch stets wieder selbsttätig erneuerndes Gebiss. Dort, wo es den Frauen am meisten nützt.
Hätten die Menschenmänner sie dieser Zähne nicht heimtückisch beraubt, damals, kurz nach der Urzeit, wäre alles ja sowieso ganz anders gekommen. Dann wäre aus dem Prinzip der gnadenlosen Auslese und der alleinigen, weiblichen Herrschaft doch nie im Leben das Prinzip der sanften, unterwürfigen Empfängerin geworden. Schon gar nicht viertausend Jahre lang.
So aber betrachten Odin, Loki, Thor und ihre männlichen Götterkollegen die neue, alte Welt mit ziemlichem Entsetzen. Nicht nur, dass sich die neuen Herrscherinnen die empfindlichsten Bereiche der Männer nun jederzeit gegen deren Willen einverleiben können – zumindest theoretisch. Auch sonst ist hier alles ganz schön ungerecht. Das vor hundert Jahren erstrittene Männerwahlrecht und Ministerinnenposten für den Bereich „Männer und Familie“, die mittlerweile zumindest teilweise von Männern besetzt werden, sind da wirklich nur ein schwacher Trost …

Vagina Dentata von Luci van Org
Read more


Klappentext:
Der Eurovision Song Contest im Weltall: Vor knapp hundert Jahren hat sich die Galaxis entzweit – ein Krieg löschte beinahe sämtliches Leben aus. In der Folge erfand man eine gemeinschaftsbildende Tradition: etwas Schönes und Unterhaltsames, um den Frieden, die Liebe und das Leben zu feiern. Und so wurde der metagalaktische Grand Prix geboren, in dem alle empfindungsfähigen Zivilisationen friedlich gegeneinander antreten. Seitdem muss jede neue Spezies, die Mitglied der kosmischen Gemeinschaft werden will, an der Show teilnehmen. Das Ganze ist ein Riesenspaß, das Problem ist nur: Auf dem letzten Platz wartet die völlige Vernichtung – und die Aliens haben ganz eigene Vorstellungen davon, wer für die Erde antreten soll …

Space Opera von Catherynne M. Valente
Read more


Klappentext:
Tod hat einen klar umrissenen Arbeitsauftrag: Unparteiisch und regungslos soll er diejenigen abholen, deren Lebensuhr der Sand ausgegangen ist. Doch in letzter Zeit hat er dabei etwas zu viel Interesse für die Spezies Mensch gezeigt. Seinen Vorgesetzten gefällt das nicht, und so schicken sie Tod ungefragt in den Ruhestand. Dem Schnitter bleibt nur, sich als Farmgehilfe zu betätigen – und auf der Scheibenwelt bricht prompt das Chaos aus, schon allein wegen der Unmengen nicht abgeholter Lebensenergie. Zeit für eine Untoten-Selbsthilfegruppe …

Alles Sense von Terry Pratchett
Read more


Klappentext:
Katzendame Floribunda, Kater Luitpold und Katzenbaby Seppl, heiß geliebt von ihrer Besitzerin Frau Hapsburg, sind verschwunden. In ihrer Verzweiflung engagiert Frau Hapsburg eine Detektivin.
Ihr Name: Gretel.
Ja – DIE Gretel.
Da Gretel nicht nur gegen ihr Übergewicht, sondern auch gegen ständige Geldnot kämpfen und ihren alkoholkranken Bruder Hänsel versorgen muss, nimmt sie den Auftrag an, obwohl sie Katzen hasst. Doch bei ihren Ermittlungen stößt sie bald auf eine großangelegte Verschwörung – und eine erste Leiche.

Es war einmal ein Mord von P.J. Brackston
Read more


Klappentext:
Charlie Ashers Welt ist perfekt, bis seine Frau Rachel bei der Geburt ihres ersten Kindes stirbt. Über Nacht ist Charlie nicht nur Vater, sondern auch Witwer. Und darüber scheint er den Verstand zu verlieren – anders kann er sich das Wesen in Minzgrün nicht erklären, das ihm immer wieder erscheint. Dann fallen auch noch wildfremde Menschen tot vor ihm um, und es stellt sich heraus, dass Charlie von ganz oben eine neue Aufgabe zugewiesen bekommen hat: Seelen einzufangen und sicher ins Jenseits zu befördern. Ein todsicherer Job, aber trotzdem nichts für Charlie …

Ein todsicherer Job von Christopher Moore
Read more


Klappentext:
Auf den ersten Blick wirken sie wie eine ganz normale Familie: Vater Peter ist Arzt, Mutter Helen kümmert sich um die beiden pubertierenden Kinder Clara und Rowan. Doch warum erstickt Peter fast am thailändischen Salat, warum nimmt jedes Tier vor Clara Reißaus und warum kann Rowan nachts nicht schlafen und hat trotz Lichtschutzfaktor 60 Probleme mit der Haut?

Die Radleys von Matt Haig
Read more


Coverabbildungen stammen von den jeweiligen Verlagsseiten.
Rechte liegen beim jeweiligen Rechteinhaber.

2 Comments

  • Aleshanee

    Schönen guten Morgen!

    Das ist eine wirklich tolle Auswahl, von der ich allerdings nur Pratchett erkannt habe <3
    Das von Christopher Moore kam mir auch bekannt vor und als ich den Titel gesehen habe wusste ich, dass ich hier schonmal reingelesen hatte, allerdings hatte mir der Anfang leider gar nicht getaugt…

    Sie haben auch jeden Fall alle etwas besonderes, auch wenn mich nicht jedes anspricht. Das von George Martin schau ich mir mal näher an, und auch Space Opera und Und es war einmal ein Mord machen mich neugierig!
    Das letzte kannte ich auch noch nicht, dabei mag ich den Autor sehr gerne – da muss ich mal googeln 😉

    Liebste Grüße, Aleshanee

  • Sarah

    Huhu,
    ich bin zwar selbst bei dem TTT nicht dabei gewesen fand aber das Thema total genial. Gerade bin ich auch dabei die ganzen Beiträge abzuklappern und bisher bin ich positiv überrascht. Es gibt schon einige sehr amüsante Klappentexte.
    Von deinen fand ich das von Rocking the Forest. Ein Müützelwald-Roman, Wie man einen Toaster überlistet von Cory Doctorow und Space Opera von Catherynne M. Valente total genial. Letzteres werde ich mir wohl auch mal genauer anschauen.

    Liebe Grüße
    Sarah

Schreibe einen Kommentar zu Aleshanee Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.