• Bücher,  Bücher

    Maya Shepherd – Der Sohn des Drachen

    Anzeige. Dieses Buch wurde mir von der Autorin als Vorab-Leseexemplar zur Verfügung gestellt – vielen Dank hierfür. Meine Rezension wird hiervon nicht beeinflusst. Band 1 der zweiten Staffel der Grimm-Chroniken. Die Grimm-Chroniken sind eine monatlich erscheinende Reihe. Der im folgenden vorgestellte Band erscheint am 06.09.2019  – Vorbestellungen sind schon möglich. ACHTUNG! Diese Rezension enthält Spoiler! „Das Schicksal hatte sie untrennbar aneinander gebunden.“ Königswinter, Gegenwart. Ember hat einen Gefährten auf der Suche nach den Vergessenen Sieben verloren und einen gefunden. Aufgeben kann sie daher nicht. Sie muss unbedingt weitersuchen, denn in nicht einmal sieben Tagen wird sich nicht nur ihr Schicksal entscheiden… Engelland, 1804. Dorian kann nicht mehr mit der Schuld…

  • Bücher,  Bücher

    [Kurzrezension] Kim Kestner – Heaven’s End. Wen die Geister lieben.

    „Aber sein Augenmerk galt nur einer von ihnen. Einem Mädchen mit langem, fuchsroten Haar. Er hatte es Minuten vor seinem Tod gesehen.“ Wo der Himmel endet, beginnt die Welt der Geister. In Heaven’s End, einem kleinen schottischen Küstenort, lebt die 15-jährige Jojo mit ihrer Familie – der lebenden und der toten. Denn Jojo kann Geister sehen und wohnt mit einer ganzen Horde verrückter Vorfahren unter einem Dach. Von ihrer besonderen Fähigkeit aber darf niemand etwas wissen. Erst recht nicht Zack, der Schulschwarm, dessen funkelnde Augen Jojo blöderweise ganz kribbelig machen. Doch im idyllischen Heaven’s End gehen auf einmal unheimliche Dinge vor sich. Wie lange kann Jojo ihr Geheimnis noch wahren?…

  • Allgemein,  Bücher,  Bücher

    5 Anzeichen dafür, dass du „Das Labyrinth des Fauns“ lesen solltest

    Spanien, 1944: Ofelia zieht mit ihrer Mutter in die Berge, wo ihr neuer Stiefvater mit seiner Truppe stationiert ist. Der dichte Wald, der ihr neues Zuhause umgibt, wird für Ofelia zur Zufluchtsstätte vor ihrem unbarmherzigen Stiefvater: ein Königreich voller verzauberter Orte und magischer Wesen. Ein geheimnisvoller Faun stellt dem Mädchen drei Aufgaben. Besteht sie diese, ist sie die lang gesuchte Prinzessin des Reiches. Immer tiefer wird Ofelia in eine phantastische Welt hineingezogen, die wundervoll ist und grausam zugleich. Kann Unschuld über das Böse siegen? Inspiriert von Guillermo del Toros grandiosem oscarprämierten Meisterwerk »Pans Labyrinth« schafft Bestsellerautorin Cornelia Funke eine Welt, wie nur Literatur es kann. Der Film „Pans Labyrinth“ von…

  • Bücher,  Bücher

    [Kurzrezension] Gitta Edelmann – Canterbury Symphony

    Achtung! Hierbei handelt es sich um den fünften Band der „Canterbury“-Reihe von Gitta Edelmann. Daher sind eventuelle Spoiler zu den Vorgängern nicht ausgeschlossen. Anmerkung: Kenntnisse zu den vorherigen Romanen der Reihe sind nicht unbedingt erforderlich beim Lesen. Ella Martin ist eine recht bekannte Autorin von Liebesromanen. Privat liegt ihr Interesse aber eher im kriminalistischen Bereich. Sie schnüffelt gern herum und versucht sich als Detektivin. Für ihre Beziehung zu dem Detective Inspector Alex ist das zwar nicht gerade förderlich, aber das hindert Ella keineswegs daran, dem Hilferuf eines Freundes zu folgen. Dessen Tante Flora wohnt in einer schönen Wohngemeinschaft für ältere Herrschaften in Schottland. Doch seit Kurzem gehen dort seltsame Dinge…

  • Bücher,  Bücher

    [Kurzrezension] J. Jefferson Farjeon – Dreizehn Gäste

    „Ihr Mann, der nun friedlich in seinem Grab ruhte, hatte sie einst als eines der herrlichsten Risiken des Lebens beschrieben, und dieses Risiko war er bewusst eingegangen, als er sie heiratete.“ Bragley Court, ein wundervoll gelegenes Landgut in England. Lord Aveling veranstaltet nicht zum ersten Mal eine Party mit hochrangigen Mitgliedern der Gesellschaft. Zwölf Gäste hat er geladen, unter anderem eine schöne Schauspielerin, ein Enthüllungsjournalist der üblen Sorte, eine Kriminalautorin und ein gefragter Maler. Doch dann liest die ebenfalls eingeladene attraktive Witwe Mrs. Leveridge einen Verletzten am Bahnhof auf und nimmt ihn kurzerhand mit auf das Landgut, da Lord Aveling und seine Familie für ihre Gastfreundschaft bekannt sind. Damit erhöht…

  • Bücher,  Bücher

    Anna Jane Greenville – Herz aus Dornen. Das Geheimnis von Coal Manor

    Der folgende Beitrag ist Teil der Blogtour „Drachiger Juni“. „Du würdest lieber hierbleiben, als mit mir zu kommen? … dann bist du alles, was ich mir erhofft habe.“ London, 1879. Sie hat keinen Namen, sie hat keine Heimat, sie hat keine Familie. Die junge Frau, die in einer Anstalt für verrückte und hysterische Menschen festsitzt, hat dennoch einen ungebrochenen Willen und Stolz. Das muss auch der wohlhabende John Coal feststellen, der die Hilfe der jungen Frau, die sich selbst „Love“ nennt, dringend braucht. Denn Love und ihre Visionen, die sie erst in die Anstalt gebracht haben, könnten der Schlüssel zur Aufklärung des mysteriösen Verschwindens seiner Gemahlin sein. Love ist da…

  • Bücher,  Bücher

    [Kurzrezension] Bridget Collins – Die verborgenen Stimmen der Bücher

    „Wir nehmen Erinnerungen und binden sie. Was die Leute an Erinnerungen nicht ertragen können. Womit sie nicht leben können. Wir nehmen diese Erinnerungen und verwahren sie an einem Ort, wo sie keinen Schaden mehr anrichten können. Das ist alles, mehr sind Bücher nicht.“ Emmett Farmer lebt und arbeitet auf dem Hof seiner Eltern. Er weiß, was sein Leben für ihn bereit hält und ist zufrieden damit. Bis eine mysteriöse Krankheit ihn wochenlang mehr in wirren Fieberträumen als in der Realität leben lässt. Danach ist nichts mehr so, wie es einmal war. Denn er ist zu schwach, um auf dem Hof seine Arbeit zu verrichten und seine Eltern sehen sich gezwungen,…

  • Bücher,  Bücher

    [Kurzrezension] Hank Green – Ein wirklich erstaunliches Ding

    „Wahnsinn, welche Macht wir alle – jeder von uns – theoretisch über vollkommen Fremde haben, wie mühelos wir dafür sorgen können, dass sich jemand verdammt mies, ohnmächtig und bedroht fühlt.“ April May ist 23 Jahre alt, lebt in New York und hat keinen Plan, was sie eigentlich wirklich in ihrem Leben will. Als sie eines Nachts, auf dem Nachhauseweg, auf einen riesige Skulptur stößt, die die Form eines Roboters hat, denkt sie sich nichts dabei, als sie ihren Freund Andy dazu auffordert, schnell mit ihr ein Video zu machen. Sie gibt der Statue den Namen Carl und stellt ihn der Welt, also YouTube, vor. Dabei ahnt April nicht, dass sie…

  • Bücher,  Bücher

    Maya Shepherd – Die Vergessenen Sieben

    Anzeige. Dieses Buch wurde mir von der Autorin als Vorab-Leseexemplar zur Verfügung gestellt – vielen Dank hierfür. Meine Rezension wird hiervon nicht beeinflusst. Band 13 der Grimm-Chroniken. Die Grimm-Chroniken sind eine monatlich erscheinende Reihe. Der im folgenden vorgestellte Band erscheint am 03.05.2019  – Vorbestellungen sind schon möglich. ACHTUNG! Diese Rezension enthält Spuren von Spoilern! „Schwarzer Griff. Weiße Klinge. Rotes Blut. Schwarz, Weiß und Rot. Eine perfekte Waffe für ein perfektes Ende.“ Königswinter, Gegenwart. Joe und Ember haben es geschafft – zumindest einen Teil ihrer Mission haben sie vollendet. Bald müssen sie aber einsehen, dass sie noch ganz am Anfang stehen. Als sie dann auch noch getrennt werden und Joe einsehen…

  • Bücher,  Bücher

    Torsten Fink – Die Runenmeisterin

    Anzeige. „Die Runenmeisterin“ wurde mir von der Netzwerk Agentur Bookmark und dem Thienemann Esslinger Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür! Meine Meinung wurde hiervon nicht beeinflusst. „Wir sind Findelkinder, Herrin. Und in Halmat sagt man, dass die von Raben gebracht werden.“ Die Zwillinge Ayrin und Baren sind Rabenkinder, Waisen, deren Herkunft unbekannt ist. Sie sind aufgewachsen bei einer der älteren Damen im Dorf und arbeiten beim örtlichen Wirt, der sie wie Leibeigene behandelt. Sie leben in einer Welt, in der Magie herrscht, aber sie immer weiter in Vergessenheit gerät. Auch der dunkle Hexenmeister ist inzwischen fast eine Legende. Doch seit kurzer Zeit häufen sich in der Umgebung…