• Bücher,  Bücher

    Stella A. Tack – Warrior & Peace. Göttliches Blut.

    Band 1 von Warrior & Peace. "Bei der Erwähnung meiner Eltern verzog ich leicht gequält das Gesicht. Es brachte selten etwas Gutes mit sich, die Tochter zweier größenwahnsinniger Götter zu sein." Warrior Pandemos hat ein paar Problemchen. Sie ist nicht nur die Tochter von zwei Göttern, sie ist auch noch mit einem seltenen Gendefekt gesegnet. Oder gestraft, je nachdem, wie man es sehen möchte. Durch die Verbindung der Götter Hades und Aphrodite – keiner weiß oder will wissen, wie das überhaupt passiert ist – ist Warrior entstanden. Hin und her gerissen zwischen der Unterwelt und der Welt der Sterblichen, denn in den Olymp darf Warrior aufgrund ihres Gendefektes nicht, fühlt…

  • Bücher,  Bücher

    Gabe Hudson – Gork, der Schreckliche.

    Achtung: „Gork, der Schreckliche“ erscheint am 30.08.2018. Mein Vorname ist Gork. Mein Mittelname ist der. Und mein Nachname ist Schreckliche. Und ich bin, wie schon gesagt, ein Drache. Gork ist ein Drache. Groß, schuppig und grün. Dennoch ist er nicht wie alle anderen. Das liegt nicht nur daran, dass er aus dem Geschlecht der Schrecklichs stammt, denn das sollte eigentlich etwas Gutes sein. Aber in der Rangordnung ist er ziemlich weit unten, sein Wille zur Macht ist so niedrig wie bei keinem anderen. Das liegt vor allem daran, dass alle anderen jungen Drachen an der WarWings-Akademie irgendwie cooler sind als er. Die Kadetten der renommierten Ausbildungsanstalt für die zukünftigen Eroberer…

  • Bücher,  Bücher

    Alan Bradley – Mord ist nicht das letzte Wort.

    Band 8 der Reihe rund um die junge Ermittlerin Flavia de Luce. Die Fälle sind zwar soweit immer unabhängig voneinander zu sehen, aber es sind eventuell Spoiler zu Flavias Leben in der Rezension. "Die vergangenen vierundzwanzig Stunden waren ein einziger Albtraum. Ich will nur noch weg von Buckshaw. [...] Am liebsten würde ich einfach in den Wind hineinschreien, aber ich beherrsche mich. Wenigstens eine von uns beiden musste bei Verstand bleiben. Ich versuche, meine Gedanken zu ordnen." Flavia kehrt nach ihrer doch recht kurzen Abwesenheit wieder zurück nach Buckshaw. Dort angekommen, muss sie nicht nur der Tatsache ins Auge blicken, dass niemand aus ihrer Familie sie begrüßt, zu allem Überfluss…

  • Bücher,  Bücher

    Felicity Green – Der Teufel im Leibe

    Band 2 der Highland-Hexen-Krimis Eventuelle Spoiler zu Band 1. Die Geschichten sind jeweils in sich abgeschlossen, dennoch tauchen Figuren aus den anderen Teilen der Reihe auf. "Zu sagen, dass sie einen grünen Daumen hatte, wäre untertrieben. Gut mit Pflanzen umgehen zu können, war ihre besondere Gabe und sie konnte wahre Wunder mit Kräutern vollbringen. Buchstäblich wahre Wunder." Penny Reid ist nicht gerade das, was man beliebt nennt. Trotz ihres wunderschönen Äußerem und ihrem Erfolg beim männlichen Geschlecht hat sie keine Freunde. Auch zu ihrem Bruder, dem Polizeiinspektor Declan, hat sie ein eher schwieriges Verhältnis. So stolz Penny aber auch auf ihre Unabhängigkeit sein mag, für die Frauen des örtlichen Hexenzirkels…

  • Bücher

    Yvy Kazi – Von Goldstaub in Traumfängern

    "Nicht bereit? Wofür? 
Welchen Sinn ergab es mich zu verbannen? 
Welche Lektion sollte ich lernen, während ich schlief?" Ein Mädchen mit weißen Haaren und ohne Erinnerungen. Aufgetaucht aus dem Nichts, mitten auf einer Straße. Niemand vermisst sie. An ihrem Leib nur ein weißes Nachthemd. Bei sich trägt sie nichts weiter als eine Taschenuhr, die immer die selbe Zeit anzeigt. Nur der gravierte Name in der Uhr scheint ein Hinweis zu sein: Eir Lys. Doch auch nach Monaten der Suche meldet sich niemand, der auch nur einen Hinweis auf ihre Herkunft geben könnte. Nachdem keine psychischen Auffälligkeiten festgestellt wurden, hat Lys durch Spenden und diverse Sponsoren die Möglichkeit bekommen, in einer…

  • Bücher,  Bücher

    Julia Adrian – Die Dreizehnte Fee. Erwachen.

    Band 1 der Reihe „Die Dreizehnte Fee“ "Es war einmal - so beginnen die Märchen und so begann auch mein Leben. Und es hätte tatsächlich ein Märchen werden können, doch das ist lange, lange her. So lange, dass sich die Jahre zu Staub verwandelten, zu Bruchstücken einer sich selbst vergessenden Zeit." 1000 Jahre. Ein Turm, eine undurchdringliche Dornenhecke, ein Prinz und eine schlafende, wunderschöne Frau. Doch diese ist nicht das unschuldige und wehrlose Dornröschen, es ist die dreizehnte Fee. Seit sehr, sehr vielen Jahren gibt es Feen. Die am meisten gefürchteten sind die Dreizehn. Dreizehn Feen, die gezeichnet wurden und sich selbst als Schwestern sehen. Bis zu diesem einen Tag.…

  • Bücher,  Bücher

    Bianca Iosivoni – Sturmtochter. Für immer verboten.

    Band 1 der Sturmtochter-Trilogie. "Sie konnte ihm ansehen, dass er es müde war, für diese Familie zu kämpfen. Aber vor allem war er es müde, gegen sich selbst zu kämpfen. Gegen die Kräfte, die in ihnen beiden schlummerten und sie zu tickenden Zeitbomben machten." Schottland. Seit Anbeginn herrschen die fünf Clans über das Land. Fünf Familien, die die Kraft der Elemente besitzen. Sie üben ihre Macht im Verborgenen aus und schützen die Menschen vor Wesen, die ebenso machtbesessen wie gefährlich sind. Avalee Coleman ist ein ganz normales 17jähriges Mädchen, lebt auf der Isle of Skye und wächst bei ihrem Vater und seinem Freund auf. Sie und ihre beste Freundin Brianna…

  • Bücher,  Bücher

    Oscar de Muriel – Die Schatten von Edinburgh

    Ein Fall für Frey & McGray, Band 1. "Der vielleicht beste Moment, meine Erzählung zu beginnen, ist der Abend des 9. November 1888. Der Tag, an dem meine Welt Stück für Stück einstürzte." Ian Frey ist ein gut situierter Londoner Gentleman und Sohn eines der erfolgreichsten Anwälte Londons. Nach zwei erfolglosen Versuchen an der Universität – sowohl Jura als auch Medizin lagen ihm einfach nicht – entschloß sich Frey sein Glück bei Scotland Yard zu versuchen. Für seine Familie komplett unverständlich, scheint Ian dort seine Bestimmung gefunden zu haben. Er ist ein angesehener Inspector und genießt durch die Aufklärung eines Serienmordes ein gewisses Maß an Ruhm. Zumindest dachte er das.…

  • Bücher,  Bücher

    Sarah Lilian Waldherr – Unterweltpakt. König & Ritter.

    Episode 1 des Unterweltpakt. "Seine Stimme triefte vor Hohn. 'Ich hatte etwas ... anderes erwartet.'  'Oft haben wir von Menschen ein bestimmtes Bild - ohne sie zu kennen. Umso größer ist die Überraschung, wenn wir ihnen tatsächlich begegnen.'" Die Stadt Corona wird seit jeher von Myranern heimgesucht, Wesen, die in der Dunkelheit leben und sich vom Blut ihrer Opfer ernähren. Nur eine Familie steht zwischen ihnen und den Menschen. Ihre Aufgabe ist es, die Menschen aus den Schatten heraus zu bewachen. Liannes Schicksal wurde in ihrer Kindheit mit dem des jüngsten Erben dieser Familie verknüpft. Früh wurde sie auserwählt, an der Seite des jungen, unnahbaren Herzogs Arien Nox Umbria zu…

  • Bücher,  Bücher

    Walter Moers – Prinzessin Insomnia und der alptraumfarbene Nachtmahr

    Mit Illustrationen von Lydia Rode. Siebenter Roman in der Zamonien-Reihe. In sich abgeschlossen, Vorkenntnisse aus den anderen Büchern nicht unbedingt notwendig. "'Meine Gedanken sind meine Freunde', dachte die Prinzessin. 'Deswegen bin ich niemals allein.' Und wer konnte das schon von sich behaupten?" Prinzessin Dylia Insomnia ist anders. Anders als ihre Familie. Anders als die Angestellten des Königshofes oder Bewohner des Reiches. Wahrscheinlich gab es in ganz Zamonien niemanden wie sie. Denn die Prinzessin leidet unter einer seltenen Krankheit. So selten, dass es nicht mal einen Namen dafür gibt. Die Symptome sind so mannigfaltig wie die Persönlichkeit der Prinzessin. Ein besonders herausragendes ist die Schlaflosigkeit, die Insomnie, die Dylia ihren Namenszusatz…