• Bücher,  Bücher

    [Kurzrezension] Gitta Edelmann – Canterbury Symphony

    Achtung! Hierbei handelt es sich um den fünften Band der „Canterbury“-Reihe von Gitta Edelmann. Daher sind eventuelle Spoiler zu den Vorgängern nicht ausgeschlossen. Anmerkung: Kenntnisse zu den vorherigen Romanen der Reihe sind nicht unbedingt erforderlich beim Lesen. Ella Martin ist eine recht bekannte Autorin von Liebesromanen. Privat liegt ihr Interesse aber eher im kriminalistischen Bereich. Sie schnüffelt gern herum und versucht sich als Detektivin. Für ihre Beziehung zu dem Detective Inspector Alex ist das zwar nicht gerade förderlich, aber das hindert Ella keineswegs daran, dem Hilferuf eines Freundes zu folgen. Dessen Tante Flora wohnt in einer schönen Wohngemeinschaft für ältere Herrschaften in Schottland. Doch seit Kurzem gehen dort seltsame Dinge…

  • Bücher,  Bücher

    [Kurzrezension] J. Jefferson Farjeon – Dreizehn Gäste

    „Ihr Mann, der nun friedlich in seinem Grab ruhte, hatte sie einst als eines der herrlichsten Risiken des Lebens beschrieben, und dieses Risiko war er bewusst eingegangen, als er sie heiratete.“ Bragley Court, ein wundervoll gelegenes Landgut in England. Lord Aveling veranstaltet nicht zum ersten Mal eine Party mit hochrangigen Mitgliedern der Gesellschaft. Zwölf Gäste hat er geladen, unter anderem eine schöne Schauspielerin, ein Enthüllungsjournalist der üblen Sorte, eine Kriminalautorin und ein gefragter Maler. Doch dann liest die ebenfalls eingeladene attraktive Witwe Mrs. Leveridge einen Verletzten am Bahnhof auf und nimmt ihn kurzerhand mit auf das Landgut, da Lord Aveling und seine Familie für ihre Gastfreundschaft bekannt sind. Damit erhöht…

  • Bücher,  Bücher

    Elizabeth Edmondson – Mord auf Selchester Castle

    Anzeige. Dieses Buch wurde mir vom Bloggerportal der Verlagsgruppe Random House als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt – vielen Dank dafür. Die Rezension spiegelt meine ehrliche Meinung wider und wurde nicht davon beeinflusst. „Mord auf Selchester Castle“ ist der zweite Band in der Reihe um den Ermittler Hugo Hawksworth. Die Bücher sind in sich abgeschlossen und können auch unabhängig voneinander gelesen werden. „Sie kamen zurück nach Hause, nach Selchester. Nach Selchester Castle.“ 1953, England, Selchester. Hugo Hawksworth ist Geheimagent. Er hatte ein Leben voller Abenteuer, Gefahr und Ansehen. Doch dann kam ihm eine Verletzung dazwischen und er wurde in den Innendienst versetzt. Auf Selchester Castle hat er sich inzwischen zusammen mit seiner…

  • Allgemein,  Gedanken

    WunderlandGedanken – Cosy Crime, Humor und schrullige Ermittler.

    Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit audible entstanden.  WunderlandGedanken. Da ich mich selbst schon oft genug frage, was eigentlich in meinem Kopf so vor sich geht und ich ja bedeutend mehr Zeit mit mir verbringe als ihr, konnte ich meiner Idee nicht widerstehen, euch an meinen Gedanken teilhaben zu lassen. Da ich in einigen meiner letzten Beiträge sehr viel darüber geschrieben habe, greife ich als Erstes ein dadurch nahe liegendes Thema auf: meine Vorliebe für Cosy Crimes, die am besten noch einiges an Humor mit sich bringen. Diese Vorliebe hat sich wohl schon in meiner Jugendzeit entwickelt. Bis heute bin ich absolutes Fangirl (ja, klingt seltsam in dem Zusammenhang, aber…