• Allgemein,  Gedanken

    Die Macht der Runen in „Die Runenmeisterin“ von Torsten Fink

    Anzeige. „Die Runenmeisterin“ wurde mir von der Netzwerk Agentur Bookmark und dem Thienemann Esslinger Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür! Runen sind Schriftzeichen, die Bedeutung des Wortes geht auf das altnordische zurück. Das Wort rún bedeutete soviel wie Zauber- oder Schriftzeichen. Im altenglischen trägt das Wort noch die Bedeutung Geheimnis in sich. Die Runen in „Die Runenmeisterin“ tragen genau dieses Wesen in sich. Runen sind Schriftzeichen, die theoretisch jeder zeichnen kann, die aber nur mit einer bestimmten Begabung und dem dazugehörigen Wissen ihre wahre Macht entfalten können. Ein bisschen Magie und ein paar Hilfsmittel sind dennoch vonnöten. Denn die Runen benötigen Zusatzstoffe, damit sie ihre Wirkung entfalten…

  • Bücher,  Bücher

    Torsten Fink – Die Runenmeisterin

    Anzeige. „Die Runenmeisterin“ wurde mir von der Netzwerk Agentur Bookmark und dem Thienemann Esslinger Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür! Meine Meinung wurde hiervon nicht beeinflusst. „Wir sind Findelkinder, Herrin. Und in Halmat sagt man, dass die von Raben gebracht werden.“ Die Zwillinge Ayrin und Baren sind Rabenkinder, Waisen, deren Herkunft unbekannt ist. Sie sind aufgewachsen bei einer der älteren Damen im Dorf und arbeiten beim örtlichen Wirt, der sie wie Leibeigene behandelt. Sie leben in einer Welt, in der Magie herrscht, aber sie immer weiter in Vergessenheit gerät. Auch der dunkle Hexenmeister ist inzwischen fast eine Legende. Doch seit kurzer Zeit häufen sich in der Umgebung…