• Allgemein,  Bücher

    Die Symbolik der Grimm-Chroniken. Teil I – Der Apfel.

    „Sämtliche Bäume des Reiches, die zuvor kahl und erfroren gewesen waren, trugen plötzlich noch im Schnee blutrote Äpfel. Diese Äpfel waren es, die den Menschen das Leben retteten.“ Der Apfel. In vielen Haushalten fristet er ein unscheinbares Leben. Wie selbstverständlich liegt er in der Obstschale, dient als kleiner Snack zwischendurch oder versüßt diverse Leckereien. Schließlich ist er eine der beliebtesten Obstsorten in Deutschland. Doch hinter dieser scheinbar einfachen Frucht steht ein schier unfassbares Leben als Symbol und der Literatur- und Kulturgeschichte. Die diversen, geflügelten Worte zur gesundheitsfördernden Wirkung der Äpfel sind wohlbekannt. In der Literaturgeschichte findet sich der Apfel nicht nur in Klassikern wie Goethes „Faust“ und Homers „Odyssee“, auch…

  • Bücher,  Bücher

    Maya Shepherd – Der goldene Apfel.

    Band 5 der Grimm-Chroniken. Die Grimm-Chroniken sind eine monatlich erscheinende Reihe. Momentan in Sommerpause, der im folgenden vorgestellte Band erscheint am 7. September 2018  – Vorbestellungen sind schon möglich. ACHTUNG! Diese Rezension kann Spuren von Spoilern enthalten! "'Lauft so weit ihr könnt.', riet sie ihnen, bevor sie mit den Fingern schnippte und ihr Körper sich in zwölf schwarze Raben spaltete, die allesamt in die dunkle Nacht hinausflogen." In der heutigen Zeit. Will und Schneewittchen sind wieder erwacht. Doch Wills Leben hat sich in dieser Zeit grundlegend geändert, nachdem er das Geheimnis seiner Vergangenheit gelüftet hat. Die beiden begeben sich auf die Suche nach Maggy und Joe und müssen feststellen, dass…

  • Bücher

    Maya Shepherd – Asche, Schnee und Blut

    Band 2 der Grimm-Chroniken. Die Grimm-Chroniken sind eine monatlich erscheinende Reihe. ACHTUNG! Diese Rezension kann Spuren von Spoilern enthalten! "Erst holte ein Zug sie an einem stillgelegten Bahngleis ab, dann landeten sie in einer verlassenen Stadt. Es fiel blutroter Schnee vom Himmel und unsichtbare Kinder lockten sie mit ihrem schaurigen Gesang in einen finsteren Wald, wo das Mondlicht sie zu einem Lebkuchenhaus führte. Es war wie im Märchen, nur dass es keine Gutenachtgeschichte war." Will, Maggy und Joe sind dank Rumpelstein und einem doch sehr seltsam anmutenden Zug in Königswinter angekommen. Doch bevor sie sich zum Schloß der mysteriösen Königin Mary aufmachen können, werden sie vom Wintereinbruch überrascht. Es schneit…