Allgemein,  SuB

SUB – das Kaninchenloch der umherfliegenden Bücher

Wer kennt ihn nicht, den Stapel der ungelesenen Bücher. Manchmal ist er größer, mal kleiner, aber irgendwie verschwindet er nie ganz. Aber die meisten Leseratten sind ja sowieso mit einer Leseliste und einem SUB geboren, die niemals schwinden werden.

Ich möchte mich alle paar Wochen mal diesem Stapel widmen und meinen Fortschritt sowie meine Neuankömmlinge teilen.



The Legend of Zelda: Breath of the Wild – das offizielle Lösungsbuch, erweiterte Edition

Verlag: Piggyback, 2018

Preis: 29,99 €

Hardcover, eventuell schon vergriffen

 


Der ultimative Hyrule-Reiseführer
Die erweiterte Edition des Buches zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild beschreibt auf 512 Seiten sämtliche Inhalte des Hauptspiels sowie der beiden Erweiterungspass-Inhalte „Die legendären Prüfungen“ und „Die Ballade der Recken“.

Ich bin so glücklich, dass ich noch ein Exemplar ergattern konnte. Also mein Sammlerherz ist glücklich, denn ich habe auch schon die erste Ausgabe des Lösungsbuches, die Collector’s Edition. Dennoch konnte ich hier nicht widerstehen, da nicht nur die Inhalte der DLCs dazu gekommen sind, sondern auch ein neues Kartenkapitel, ein neuer Teil Referenzen und Analysen (also ein Leitfaden zum effektiven Sammeln und Auffinden wichtiger Gegenstände) sowie eine erweiterte Artwork-Gallerie. Außerdem sieht das wunderschöne Cover auch einfach toll im Regal aus…Hierzu ist definitiv eine Rezension geplant, zusammen mit einem Vergleich zu der ersten Ausgabe.


Leonie Swann – Gray

Verlag: Goldmann, 2017

Preis: 20,00 €

Hardcover

 


Ein mysteriöser Todesfall in Cambridge, ein kauziger Gelehrter – und der hinreißendste gefiederte Ermittler, der je ersonnen wurde.
Dr. Augustus Huff, Dozent an der berühmten Universität von Cambridge, hat plötzlich ein Problem: einer seiner Studenten ist in den Tod gestürzt. Nur ein tragischer Unfall oder Mord? Augustus vermutet Letzteres, denn das Opfer war alles andere als ein Engel. Ein Mörder im Elfenbeinturm – das darf nicht sein, und so macht sich Augustus, unterstützt von Gray, dem Graupapageien des Verstorbenen, auf die Suche nach dem Täter. Der Vogel erweist sich aber als vorlautes Federvieh, und zuerst stolpert Augustus von einem Fettnäpfchen in das nächste. Doch schon bald ist es Gray, der die richtigen Fragen stellt, und Augustus begreift: nur gemeinsam können sie es schaffen, diese harte Nuss von einem Fall zu knacken.

Glennkill und Garou – die beiden Werke von Leonie Swann haben mich gefesselt und enorm Spaß gemacht. Die ermittelnden Schafe waren großartig und sind immer noch unter meinen literarischen Lieblingsfiguren zu finden. Daher war es klar, dass ich einem neuen Roman der Autorin nicht widerstehen kann. Ich bin gespannt, ob er an die Vorgänger heranreicht.


Kai Meyer – Die Spur der Bücher

Verlag: Fischer, 2017

Preis: 19,99 €

Hardcover

 


Ein magischer Detektivroman im viktorianischen London
Eine Stadt im Bann der Bücher. Mercy Amberdale ist in Buchläden und Antiquariaten aufgewachsen. Sie kennt den Zauber der Geschichten und besitzt das Talent der Bibliomantik. Für reiche Sammler besorgt sie die kostbarsten Titel, pirscht nachts durch Englands geheime Bibliotheken. Doch dann folgt sie der Spur der Bücher zum Schauplatz eines rätselhaften Mordes: Ein Buchhändler ist inmitten seines Ladens verbrannt, ohne dass ein Stück Papier zu Schaden kam. Mercy gerät in ein Netz aus magischen Intrigen und dunklen Familiengeheimnissen, bis die Suche nach der Wahrheit sie zur Wurzel aller Bibliomantik führt.

Die Alchimistin, Merle, die Wellenläufer…Reihen, die mich in meiner Jugend begleitet haben. Kai Meyer habe ich dann irgendwie aus den Augen verloren. Ich hoffe, dass sich das mit Die Spur der Bücher wieder ändert. Die Seiten der Welt habe ich noch nicht gelesen – stehen aber auf meiner Wunschliste. Mal sehen, ob sie es nach diesem Buch immer noch tun oder ob sie auf der Prioritätenliste weiter nach oben wandern.


John Green – Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Verlag: Hanser, 2017

Preis: 20,00 €

Hardcover

 


Kaum ein Autor schreibt sich so tief in die Seelen seiner Leser wie John Green. In seinem neuen Roman erzählt er mit unerschrockener Klarheit von der Zerbrechlichkeit der Liebe, innerer Widerstandskraft und lebenslanger Freundschaft.

Dürftiger Klappentext, mit Zitaten aus Rezensionen namhafter Kritiker, eingeschweißtes Buch – eigentlich kein Kaufgrund. Das Cover faszinierte mich irgendwie, ausschlaggebend war der Titel und der Autor. Ich hoffe auf berührende Worte und eine fesselnde Geschichte.


Alan Bradley – Flavia de Luce 8: Mord ist nicht das letzte Wort

Verlag: penhaligon

Preis: 19,99 €

Hardcover

 


Einer gibt den Löffel ab – und Flavia ermittelt wieder!
Endlich kehrt Flavia vom Internat in Kanada zurück nach Buckshaw, nur um dort zu erfahren, dass ihr Vater im Krankenhaus liegt und keinen Besuch empfangen darf. Um ihren boshaften Schwestern zu entkommen, schwingt Flavia sich auf ihr Fahrrad: Sie soll für die Frau des Pfarrers eine Nachricht an den abgeschieden lebenden Holzbildhauer Mr. Sambridge überbringen. Doch niemand öffnet. Neugierig betritt Flavia die Hütte und ist überrascht, einen Stapel Kinderbücher im Zuhause des ruppigen Junggesellen zu entdecken. Und noch ein unerwarteter Fund steht Flavia bevor – denn an der Schlafzimmertür hängt, kopfüber gekreuzigt, der tote Mr. Sambridge…

Hach, Flavia. Die exzentrische junge Detektivin mit der skurrilen Familie in einer noch skurrileren Dorfgemeinschaft. Was hat sie mich schon in den vorherigen Bänden unterhalten (und mich mit ihren Hörbüchern auf langen Autofahrten). Ich bin mir sicher, dass ich auch im achten Teil auf meine Kosten kommen werde und freue mich schon mal vorsorglich auf Band 9, welcher im Sommer erscheinen soll.


Robin Stevens – Ein Fall für Wells & Wong: Teestunde mit Todesfall

Verlag: Knesebeck, 2017

Preis: 15,00 €

Hardcover

 


Hazel verbringt die Ferien bei Daisys Familie in Fallingford. Zu Daisys Geburtstag reist die gesamte Verwandtschaft an – von der exzentrischen Tante Saskia bis zum charmanten Onkel Felix. Nur der zwielichtige Mr. Curtis passt nicht so recht ins Bild. Er scheint etwas im Schilde zu führen.
Doch als Mr. Curtis vor aller Augen vergiftet wird, ist klar, dass einer der Gäste der Mörder ist. Während ein Sturm die Verdächtigen im Haus und die Polizei draußen hält, ermittelt die Detektei Wells & Wong in ihrem zweiten Fall, diesmal im Kreis der eigenen Familie. Bei so vielen dunklen Geheimnissen wirkt Fallingford auf einmal gar nicht mehr so heimelig.

England der 1930er Jahre, zwei junge Detektivinnen. Ich mag Flavia (siehe oben), daher dachte ich mir beim ersten Band, dass ich kaum was falsch machen kann. Nicht ganz so toll wie Flavia, aber dennoch reizend (um mal der Zeit zu entsprechen). Daher freue ich mich auf den zweiten Fall und bin gespannt, wie Daisy und Hazel sich weiter entwickeln.


Akira Himekawa – The Legend of Zelda: Ocarina of Time

Verlag: Tokyopop, 2017

Preis: 14,00 €

Paperback

 


Seit Anbeginn der Zeit wacht der mächtige Deku-Baum über den Stamm der Kokiri, die Kinder des Waldes. Als aus den Schatten eine dunkle Bedrohung über das Land hereinbricht, stellt sich der junge Link der Gefahr …

Ein weiterer Manga in meiner Sammlung. The Legend of Zelda ist eine meiner Lieblingsspielereihen und daher faszinieren mich auch die Geschichten. Der Kauf war also schon vorprogrammiert und sicher nicht der letzte. Die Perfect Edition kommt in einer schönen Aufmachung daher und wird für Lesevergnügen sorgen.


Dr. med. Christian Peter Dogs und Nina Poelchau – Gefühle sind keine Krankheit

Verlag: ullstein, 2017

Preis: 20,00 €

Hardcover

 


Wir werden als Kinder schon darauf trainiert zu funktionieren. Es ist nicht wichtig, was wir wollen, es ist nur noch wichtig, was wir müssen. Aber wenn wir unsere Psyche schlecht behandeln, wird sie krank. Wir müssen alle Gefühle leben können, damit die Psyche gesund bleibt.

Es gibt Zeiten, da lese ich gern Sachbücher. Der Themenkreis Psychologie interessiert mich ungemein, daher bin ich gespannt, welche Erkenntnisse dieser Bestseller mir bringen wird.


Higasa Akai – The Royal Tutor, Band 2

Verlag: carlsen manga, 2017

Preis: 6,99 €

Paperback

 


Heine, als Königlicher Hauslehrer angestellt, unternimmt wieder gewaltige Anstrengungen, um die vier Prinzen zu unterrichten! Währenddessen kehrt Seine Majestät, der König, von einer Auslandsreise zurück und die Thronanwärter müssen einige Prüfungen bestehen … Vorhang auf für die beliebte Royal Comedy!

Den ersten Band fand ich überragend (hier zu lesen), daher erwarte ich von dem zweiten wieder kurzweilige Unterhaltung, mit vielen Lachern und schönen Bildern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.