Allgemein

Top Ten Thursday. Schöne Schriften.

Der Top Ten Thursday wurde von Alice im Bücherland ins Leben gerufen, dann von Steffis Buchblog übernommen und wird nun von Aleshanee von Weltenwanderer weitergeführt.

Im Grunde geht es um Listen. Jeden Donnerstag wird ein Thema herausgesucht und die Blogger versuchen 10 Bücher zu finden, die dazu passen.

Thema diese Woche ist:
10 Bücher mit einer außergewöhnlichen Schriftart auf dem Cover.

Klingt einfach, war es dann aber doch nicht wirklich.
Ich bin zwar jemand, der schöne Cover durchaus zu schätzen weiß, aber, und das gebe ich unumwunden zu, ist die Schrift selten das, was mir im Gedächtnis bleibt. Eher ein Gesamtbild, das ich verinnerliche und dann bei Bedarf abrufen kann. Hört sich jetzt echt emotionslos an, hilft mir aber im Beruf sehr weiter. Cover merken kann ich mir nämlich echt gut. So richtig gut. Dafür kann man mich in meiner Heimatstadt aussetzen und ich brauch zur Orientierung dann richtig lange.


Kady Cross
Das Mädchen mit dem Stahlkorsett.
Finley Jayne – Eine außergewöhnliche Heldin, Band 1.


Bettina Belitz
Splitterherz
Band 1


Christian von Aster & Holger Much
Das Koboltikum


Asuka Lionera
Fenrir. Weltenbeben.


Holger Much & benSwerk
Anderswelt


Alan Bradley
Mord ist kein Kinderspiel.
Flavia de Luce, Band 2


Ulrike Schweikert
Vyrad.
Die Erben der Nacht, Band 5.


Agatha Christie
Die Tote in der Bibliothek.
Ein Fall für Miss Marple.


Kathy Reichs & Brendan Reichs
Virals. Tote können nicht mehr reden.
Die Tory-Brennan-Romane, Band 1.


Hubertus Rufledt & Helge Vogt
Alisik. Winter.


Die Coverabbildungen entstammen der jeweiligen Verlagsseite. Bildrechte liegen beim jeweiligen Rechteinhaber.

3 Comments

  • Miss PageTurner

    Huhu =)
    Interessante Auswahl. Am besten gefällt mir das Agatha Christie Buch. Den Titel so zu gestalten, dass die Buchstaben wie Bücher im Regal aussehen ist genial. Auch Fenrir mag ich, da die Schrift, was ja sicherlich aus so gedacht war, an Runen erinnert.

    Hier ist meine Liste
    LG Sandra

  • BücherFantasie

    Hey,

    stimmt, ich hatte mir das Thema auch leichter vorgestellt, als es letztlich war… mir geht es auch so, dass mir eher das Gesamtbild im Gedächtnis bleibt.
    Wir haben heute keine Gemeinsamkeiten, aber „Splitterherz“ wäre auch beinahe auf meiner Liste gelandet 🙂 Ich finde das Cover wirklich toll und die Geschichte hat mir gut gefallen, allerdings habe ich den dritten Band aus irgendeinem Grund bis heute nicht gelesen…
    „Vyrad“ und „Mord ist kein Kinderspiel“ habe ich bereits gelesen und die Bücher waren beide ziemlich gut; die Reihen sollte ich auch einmal beenden beziehungsweise fortsetzen. Die anderen Titel von deiner Liste kenne ich höchstens vom Sehen.
    Mein Beitrag

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

  • 78sunny

    „Alisik“ hat es auch auf meiner Liste geschafft.

    Mir bleibt die Schrift auf einem Cover auch eher selten im Gedächtnis. Bei dem Thema wusste ich nur von einem Buch sofort, dass es auf die Liste kommt. Den Rest habe ich dann mühsam zusammengesucht.

    Von deinen Büchern habe ich bis auf „Alisik“ (und da nur Band 1) keins gelesen. Allerdings sieht Fenrir sehr interessant aus. Das muss ich mir mal näher ansehen.

    LG
    Sunny

Schreibe einen Kommentar zu Miss PageTurner Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.