Allgemein

Top Ten Thursday. Tierisch, tierisch.

Der Top Ten Thursday wurde von Alice im Bücherland ins Leben gerufen, dann von Steffis Buchblog übernommen und wird nun von Aleshanee von Weltenwanderer weitergeführt.

Im Grunde geht es um Listen. Jeden Donnerstag wird ein Thema herausgesucht und die Blogger versuchen 10 Bücher zu finden, die dazu passen.

Thema diese Woche ist:
10 Bücher, in denen Tiere eine wichtige Rolle spielen.

Gut, dass das Thema wieder einmal ordentlich Interpretationsspielraum lässt. Ich habe euch die zehn Bücher ausgewählt, die mir sofort in den Sinn gekommen sind und hoffe, dass ihr ebenso Spaß habt beim Entdecken, wie ich beim Zusammenstellen der Liste.


Alice vs. Wunderland
von Christian von Aster

Wer kennt sie nicht – den weißen Hasen und die Grinsekatze.
Auch in der astaesken Version des Wunderlands sind sie zu finden und spielen ihre Rolle ganz wundervoll.


Das Vermächtnis der Grimms. Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
von Nicole Böhm

Nicht nur im Namen und auf dem Cover des Buches hat der Wolf einen großen Auftritt, auch für die Geschichte in „Das Vermächtnis der Grimms“ spielt er eine große Rolle.


Die Stille meiner Worte
von Ava Reed

Selten hat ein tierischer Charakter so schnell mein Herz erobert, wie der kleine Kater in Hannahs Geschichte. Einfach zutiefst berührend.


Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
von Michael Ende

Ein Rabe und ein Kater. Zwei kleine Tiere, die die Welt retten wollen. Niedlich, lustig und ein Klassiker!


Maurice, der Kater. Ein Märchen von der Scheibenwelt.
von Terry Pratchett

Mal abgesehen von dem wohl geschäftstüchtigsten Kater, den die Welt je gesehen hat, spielen Tiere in der Scheibenwelt eine große Rolle. Welche Welt wird denn schon von Elefanten getragen, die wiederum auf einer großen Schildkröte stehen?


Garou
von Leonie Swann

Kriminalromane. Und Schafe. Zwei wirklich gute Sachen, die aufeinander treffen.


Für eine Handvoll Mäuse: Ein Fall für Mrs. Murphy
von Rita Mae Brown

Stellvertretend für die gesamte Reihe rund um die ermittelnde Katze Mrs. Murphy.


Harry Potter und der Stein der Weisen
von J.K. Rowling

Nicht nur magische Tierwesen spielen hier eine Rolle, für mich ist die niedliche Eule Hedwig einer der Stars in dieser Reihe.


Edittas Totenbeschwörertagebücher: Von Untoten Und Geteilten Seelen
von Yvy Kazi

Ein absolut niedlicher Drachenwolf. Mehr muss hier nicht gesagt werden.


Warrior & Peace. Göttliches Blut.
von Stella A. Tack

Ein Höllenhund, der einfach zum knuddeln ist. Obwohl ich bezweifle, dass er das möchte. Aber da muss er wohl durch.


Die Coverabbildungen stammen von der jeweiligen Verlagsseite. Die Urheberrechte liegen beim jeweiligen Rechteinhaber.

4 Comments

  • BücherFantasie

    Guten Morgen!

    Von deinen Büchern habe ich bisher nur „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ und „Harry Potter“ gelesen, was mir beides sehr gut gefallen hat; die Schmuckausgaben der Potter-Bücher finde ich ja sowieso toll.
    Von Rita Mae Brown kenne ich den ersten Band der Reihe, den ich ebenfalls gerne gelesen habe, und „Garou“ habe ich noch auf dem SuB; den ersten Band fand ich gut. „Maurice der Kater“ will ich ebenfalls noch lesen und „Göttliches Blut“ habe ich mir erst letzte Woche bei Kindle Unlimited geholt 🙂 Ich bin schon sehr gespannt auf das Buch.
    „Alice vs. Wunderland“ werde ich mir mal genauer anschauen.
    Mein Beitrag

    Hab einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

  • Aleshanee

    Guten Morgen!

    Ahhh wie schön, heute kenne ich zumindest ein paar 😀

    Den Wunschpunsch natürlich, den hatte ich auch schon im Blick, hab mich dann aber für MOMO entschieden <3
    "Maurice der Kater" war auch sehr ungewöhnlich, aber es kam für mich nicht ganz an die Scheibenweltbücher ran.
    "Garou" ist auch mehr als ungewöhnlich *lach* Die beiden Schafskrimis sind schon was besonderes, aber mir hatte Glennkill besser gefallen. Kennst du auch "Dunkelsprung" von der Autorin? Das fand ich total klasse! Ich hab ja "Gray" von ihr auf meiner Liste. 😉

    Und Harry Potter, meine Lieblingsreihe <3 Da war ich auch schon nahe dran, aber die Bücher hatte ich schon so oft mit dabei …

    "Das Vermächtnis der Grimms" interessiert mich auch total, da freu ich mich schon aufs lesen!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • lucindaswunderland

      Ich liebe die Schafskrimis und „Gray“ habe ich auch gelesen. „Dunkelsprung“ steht seit gefühlten Ewigkeiten auf meiner Leseliste, das muss ich also auch mal davon befreien.
      „Das Vermächtnis der Grimms“ hat mir wirklich gut gefallen, schön spannend und ich mag den Schreibstil der Autorin.

      Ich wünsche dir einen schönen Tag!

  • Martin

    Guten Morgen Lucinda,
    eine interessante Liste hast du da und einige deiner Bücher sind auf meiner Wunschliste gelandet.
    Wir haben mit den Katzenkrimis sogar eine Gemeinsamkeit, auch wenn ich das von dir erwähnte Buch nicht kenne.
    Abgesehen davon habe ich nur ALICE IM WUNDERLAND und HARRY POTTER gelesen.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: https://bit.ly/2I1dIR3

Schreibe einen Kommentar zu Aleshanee Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.