• Allgemein

    Die Zukunft im Wunderland. Neuerscheinungen August 2019. Teil 2.

    Der August rückt unaufhörlich näher und daher gibt es nun den zweiten Teil meines Wunschlistenfutter-Beitrages. Diesmal gibt es Neuerscheinungen aus dem phantastischen Bereich. Ich wünsche euch viel Freude beim Stöbern und Entdecken! Lasst mich gerne wissen, was bei euch auf der Wunschliste für den August steht. Chilling Adventures of Sabrina. Hexenzeit. von Sarah Ress Brennan erscheint am 12.08.2019 Verlag: heyne fliegt ISBN: 9783453272545 Preis: 12,- € Broschur, 320 Seiten weitere Formate: eBook und Hörbuch Klappentext: Nur noch einen Sommer hat Sabrina Spellman bis zu ihrem 16. Geburtstag. Dann wird alles anders werden: Sie wird in den dunklen Hexenzirkel aufgenommen werden und allen normalsterblichen Menschen entsagen müssen. Ihren Freundinnen und ihrer…

  • Allgemein

    Von Videospielen, Merchandise und mordenden Engländern. Media Monday #422

    Der Media Monday ist eine Aktion vom Blog Medienjournal. Jede Woche gibt es einen Lückentext, den der Blogger dann ausfüllt. Damit ihr seht, welche Teile ich ergänzt habe, sind diese kursiv geschrieben. Was mich beim Bloggen zuverlässig auf die Palme bringt oder mir den Puls hochtreibt: ist meine eigene Erwartungshaltung. Denn oft stehe ich mir einfach selbst im Weg, obwohl das Bloggen für mich ein wundervoller Ausgleich zum Alltag ist und ich noch ein bisschen mehr, von den Büchern schwärmen darf, die mir am Herzen liegen, als ich es so schon den ganzen Tag mache. Außerdem entdecke ich immer wieder interessante Beiträge und Bücher bei anderen Bloggern, die meinen Horizont erweitern. Im…

  • Allgemein

    Die Zukunft im Wunderland. Neuerscheinungen August 2019. Teil 1.

    Lang ist es her seit der letzte Beitrag zu den Neuerscheinungen bei mir erschienen ist. Doch im nächsten Monat (und in den darauffolgenden) kommen so viele wundervolle Bücher auf den Markt, die mehr als nur einen Blick wert sind, dass ich euch unbedingt daran teilhaben lassen möchte. Und da es eine Menge an Wunschlistenfutter ist, werde ich auch zwei Beiträge für den August veröffentlichen. Im ersten gibt’s alles mögliche aus verschiedenen Genres, im zweiten Teil wird es dann in den phantastischen Bereich gehen. Ich wünsche euch viel Freude beim Stöbern und Entdecken! Lasst mich gerne wissen, was bei euch auf der Wunschliste für den August steht. Tagebuch eines Buchhändlers von…

  • Allgemein

    Top Ten Thursday. Lange Buchtitel.

    Der Top Ten Thursday wurde von Alice im Bücherland ins Leben gerufen, dann von Steffis Buchblog übernommen und wird nun von Aleshanee von Weltenwanderer weitergeführt. Im Grunde geht es um Listen. Jeden Donnerstag wird ein Thema herausgesucht und die Blogger versuchen 10 Bücher zu finden, die dazu passen. Thema diese Woche ist: 10 Bücher mit einem Titel, der aus mindestens fünf Wörtern besteht (ohne Untertitel). Hach, das war mal wieder ein Thema nach meinem Geschmack. Einmal vor mein Bücherregal gesetzt, meine Schätze bewundert und mir die Titel rausgepickt, die zum Thema passen. Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow von Rainbow Rowell Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken. von John Green Der Atem…

  • Allgemein,  Bücher,  Bücher

    5 Anzeichen dafür, dass du „Das Labyrinth des Fauns“ lesen solltest

    Spanien, 1944: Ofelia zieht mit ihrer Mutter in die Berge, wo ihr neuer Stiefvater mit seiner Truppe stationiert ist. Der dichte Wald, der ihr neues Zuhause umgibt, wird für Ofelia zur Zufluchtsstätte vor ihrem unbarmherzigen Stiefvater: ein Königreich voller verzauberter Orte und magischer Wesen. Ein geheimnisvoller Faun stellt dem Mädchen drei Aufgaben. Besteht sie diese, ist sie die lang gesuchte Prinzessin des Reiches. Immer tiefer wird Ofelia in eine phantastische Welt hineingezogen, die wundervoll ist und grausam zugleich. Kann Unschuld über das Böse siegen? Inspiriert von Guillermo del Toros grandiosem oscarprämierten Meisterwerk »Pans Labyrinth« schafft Bestsellerautorin Cornelia Funke eine Welt, wie nur Literatur es kann. Der Film „Pans Labyrinth“ von…

  • Bücher,  Bücher

    [Kurzrezension] Gitta Edelmann – Canterbury Symphony

    Achtung! Hierbei handelt es sich um den fünften Band der „Canterbury“-Reihe von Gitta Edelmann. Daher sind eventuelle Spoiler zu den Vorgängern nicht ausgeschlossen. Anmerkung: Kenntnisse zu den vorherigen Romanen der Reihe sind nicht unbedingt erforderlich beim Lesen. Ella Martin ist eine recht bekannte Autorin von Liebesromanen. Privat liegt ihr Interesse aber eher im kriminalistischen Bereich. Sie schnüffelt gern herum und versucht sich als Detektivin. Für ihre Beziehung zu dem Detective Inspector Alex ist das zwar nicht gerade förderlich, aber das hindert Ella keineswegs daran, dem Hilferuf eines Freundes zu folgen. Dessen Tante Flora wohnt in einer schönen Wohngemeinschaft für ältere Herrschaften in Schottland. Doch seit Kurzem gehen dort seltsame Dinge…

  • Bücher,  Bücher

    [Kurzrezension] J. Jefferson Farjeon – Dreizehn Gäste

    „Ihr Mann, der nun friedlich in seinem Grab ruhte, hatte sie einst als eines der herrlichsten Risiken des Lebens beschrieben, und dieses Risiko war er bewusst eingegangen, als er sie heiratete.“ Bragley Court, ein wundervoll gelegenes Landgut in England. Lord Aveling veranstaltet nicht zum ersten Mal eine Party mit hochrangigen Mitgliedern der Gesellschaft. Zwölf Gäste hat er geladen, unter anderem eine schöne Schauspielerin, ein Enthüllungsjournalist der üblen Sorte, eine Kriminalautorin und ein gefragter Maler. Doch dann liest die ebenfalls eingeladene attraktive Witwe Mrs. Leveridge einen Verletzten am Bahnhof auf und nimmt ihn kurzerhand mit auf das Landgut, da Lord Aveling und seine Familie für ihre Gastfreundschaft bekannt sind. Damit erhöht…

  • Allgemein

    Die Symbolik der Grimm-Chroniken. Teil III – Das Böse.

    „Es ist alles eine Frage der Perspektive, denn das Böse ist Ansichtssache.“ Das Böse ist ebenso geheimnisvoll wie sein Wortursprung. Bis zum althochdeutschen „bosi“ und dem germanischen „bausja“ lässt es sich zurückverfolgen, alles andere davor liegt im Dunkeln. (1) Dennoch ist es seit Urzeiten der Gegenpart zum Guten und damit ein zentraler Punkt von Forschung, Literatur, Mythologien und Religion. Doch was ist das Böse eigentlich? Im Großen und Ganzen wird das Böse als das angesehen, was falsches Handeln hervorruft, besonders in moralischer Hinsicht. Es ist der Inbegriff alles Schlechtem, allen Übels, dem Zuwiderhandeln jeder guten Moral. Doch gerade der letzte Aspekte ist es, der eine einwandfreie Identifizierung des Bösen fast…