Allgemein

Top Ten Thursday. It‘s christmas time.

Der Top Ten Thursday wurde von Alice im Bücherland ins Leben gerufen, dann von Steffis Buchblog übernommen und wird nun von Aleshanee von Weltenwanderer weitergeführt.

Im Grunde geht es um Listen. Jeden Donnerstag wird ein Thema herausgesucht und die Blogger versuchen 10 Bücher zu finden, die dazu passen.

Thema diese Woche ist:
Weihnachten.

Diesmal gab es 10 Vorgaben, die die vorgestellten Bücher erfüllen müssen. Und passend zum Datum geht es natürlich um Weihnachten. Genau das richtige für mich, denn in Weihnachtsstimmung bin ich immer noch, egal wie stressig es wird. Ich freue mich immer noch wie ein kleines Kind auf den Weihnachtsabend. Heute gibt es einen bunten Genre-Mix, der hoffentlich auch ein paar Geschenkideen bereit hält.


Ein Cover so weiß wie Schnee.

Es geht um die große Liebe – wer will sie nicht finden? Der perfekte Partner, aufgrund der DNA, der so gut zu einem passt, wie kein anderer. Aber nur, weil er er perfekt zu einem Menschen passt, muss er noch lange kein perfekter Mensch sein. Aus verschiedenen Perspektiven wird vom Matchmaking erzählt und von den Folgen.
Nicht nur für Science Fiction Fans geeignet.



Ein Titel, den du mit Weihnachten verbindest.

„Der Tannenbaum des Todes“ bietet wunderbare Unterhaltung – voll mit schwarzem Humor, den auch Weihnachtsmuffel zu schätzen wissen werden. Diese Kurzgeschichtensammlung macht sich großartig unter dem Tannenbaum.


Eine Geschichte mit Charakteren, die zueinander halten.

Drei kurzweilige Geschichten, die uns mitten in einen Schneesturm und in eine Kleinstadt entführen. Lockere, leichte Liebesgeschichten, die sich gut als Geschenk machen, nicht nur für jugendliche Mädchen.



Ein Buch mit einer märchenhaften Atmosphäre.

Zugegeben – Ofelias Geschichte ist düster und brutal. Dennoch hat es für mich ein wahrhaft märchenhafte Atmosphäre, besonders in den Zwischenkapiteln, die Cornelia Funke der vorhandenen Story von Guillermo del Toro hinzugefügt hat.
Für Fans des Films „Pans Labyrinth“ und für Liebhaber von düsteren Geschichten.


Eine Geschichte, in der ein Kind geboren wird.

Ein kleines, unscheinbares Büchlein, das Kultpotential hat. Die klassische Weihnachtsgeschichte aus Sicht einer Schafsherde, die ihre Hirten sucht. Denn die haben sich aufgemacht, um die Geburt eines bestimmten Kindes zu feiern. Ein absoluter Geschenketipp!



Eine Handlung, die im kalten Norden stattfindet.

Nicht nur das Mädchen Freda, auch der Leser wird vom Kater Mr. Livingstone in den kalten Norden mitgenommen. An einen ganz besonderen Ort: der Christmas Company, dem Hauptquartier des Weihnachtsmanns. Doch jemand versucht Weihnachten zu sabotieren und so muss Freda auf eine Expedition ins ewige Eis, um das Fest zu retten. Eine spannende Weihnachtsgeschichte für junge Bücherwürmer.



Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast.

Letztes Jahr zu Weihnachten bekommen und dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit gelesen – eine Familiengeschichte, die wirkliche Weihnachtsgefühle aufkommen lässt. Mit (für mich) unerwartetem Tiefgang und durch den doch recht geringen Umfang ein schönes Buch für die Feiertage.


Eine Geschichte, die in der Weihnachtszeit spielt.

„Der Weihnachtosaurus“ darf in dieser Liste einfach nicht fehlen. Ich hab ihn erst dieses Jahr für mich entdeckt und bin absolut begeistert. Eine moderne, zutiefst berührende, humorvolle Geschichte, die so richtig Lust auf Weihnachten macht!


Ein Buch, das in mindestens zehn Sprachen übersetzt wurde.

Kein Top Ten Thursday ohne Terry Pratchett! „Hogfather“ (in Deutschland „Schweinsgalopp“) ist die Weihnachtsgeschichte der Scheibenwelt. Ich bin jedesmal aufs Neue begeistert und mag sowohl Buch, als auch Hörbuch und die Verfilmung, was ja doch recht selten ist.


Eine Geschichte mit Figuren aus der Mythologie.

Die nordische Mythologie hat es mir einfach angetan. Sie fasziniert mich und ich freue mich über Bücher, die sie auch für Jugendliche interessant aufarbeiten. „Mara und der Feuerbringer“ ist eines dieser Bücher.


Alle Coverabbildungen stammen von der jeweiligen Verlagsseite. Rechte liegen beim jeweiligen Rechteinhaber.

 

4 Comments

  • Aleshanee

    Schönen guten Morgen!

    Eine wirklich tolle Liste! Gelesen hab ich davon nur „Das Labyrinth des Fauns“, das mich ebenso begeistert hat und natürlich Hogfather bzw. Schweinsgalopp. Das Buch hatte ich aber schon letztes Jahr dabei und ich wollte dieses Mal andere Bücher auswählen 🙂

    Der Tannenbaum des Todes klingt witzig und ich hab auch schon einige begeisterte Rezensionen gesehen. Dieses Jahr schaffe ich das Buch aber wohl nicht mehr, dafür ist es für nächstes Jahr Weihnachten vorgemerkt 😀

    Von der „Christmas Company“ hatte ich bisher noch nichts gehört, aber das klingt auch nach einem tollen Weihnachtsbuch, das schau ich mir mal näher an!
    Der „Weihnachtosauros“ ist auf einigen Listen zu finden, ich hab von dem Buch schon oft gehört, aber ich hatte das Gefühl, dass es für mich zu sehr „Kinderbuch“ ist. Scheinbar hab ich mich da getäuscht. Ich denke, das werd ich wohl auch auf meine Liste packen für nächstes Jahr 😀

    Ich wünsch dir ein schönes Weihnachtsfest und entspannte Feiertage!

    Liebste Grüße, Aleshanee

  • Martin

    Hallo Lucinda,
    die meisten Bücher kenne ich vom Sehen. DAS LETZTE SCHAF steht bereits auf meiner Wunschliste. Gelesen habe ich nur MARA, allerdings nur die ersten beiden Teile… keine AHnung warum ich den Schluss nicht gelesen habe, denn die Bücher sind klasse geschrieben.
    Liebe Grüße und frohe Weihnachten
    Martin
    Mein Beitrag: https://bit.ly/2Z5teS5

  • Petra Berger

    Guten Morgen, mit dem Tannenbaum des Todes haben wir tatsächlich eine Gemeinsamkeit. Die Geschichten live von ihm zu hören war sehr, sehr unterhaltsam. An das Labyrinth des Fauns habe ich mich noch nicht heran getraut. Ich mag Funke aber nicht ihren Schreibpartner. Der ist mir normal zu gruselig. Mal sehen, mein SUB ist eh hoch genug. Ich wünsche Dir frohe und besinnliche Weihnachten. LG Petra

  • Dana

    Hallo Lucinda,

    wir haben „Tage wie diese“ gemeinsam, das ist tatsächlich auch das einzige Buch, das ich von deiner Liste gelesen habe. ^^
    Und irgendwann schaffe ich es hoffentlich auch noch mal, etwas von Terry Pratchett lesen – wenn ich herausfinde, womit man am besten einsteigen kann. 😀

    Liebe Grüße
    Dana

    ( Mein Beitrag)

Schreibe einen Kommentar zu Aleshanee Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.