• Bücher,  Bücher

    [Kurzrezension] J. Jefferson Farjeon – Dreizehn Gäste

    „Ihr Mann, der nun friedlich in seinem Grab ruhte, hatte sie einst als eines der herrlichsten Risiken des Lebens beschrieben, und dieses Risiko war er bewusst eingegangen, als er sie heiratete.“ Bragley Court, ein wundervoll gelegenes Landgut in England. Lord Aveling veranstaltet nicht zum ersten Mal eine Party mit hochrangigen Mitgliedern der Gesellschaft. Zwölf Gäste hat er geladen, unter anderem eine schöne Schauspielerin, ein Enthüllungsjournalist der üblen Sorte, eine Kriminalautorin und ein gefragter Maler. Doch dann liest die ebenfalls eingeladene attraktive Witwe Mrs. Leveridge einen Verletzten am Bahnhof auf und nimmt ihn kurzerhand mit auf das Landgut, da Lord Aveling und seine Familie für ihre Gastfreundschaft bekannt sind. Damit erhöht…

  • Bücher,  Bücher

    Anne Meredith – Das Geheimnis der Grays

    Eine weihnachtliche Kriminalgeschichte. „Adrian Gray wurde im Mai 1862 geboren und starb Weihnachten 1931 eines gewaltsamen Todes durch die Hand eines seiner eigenen Kinder.“ Adrian Gray ist das, was man unter einem unangenehmen Zeitgenossen versteht. Alt, geizig, verbittert und jähzornig. Selbst zu seinen Kindern hat er nicht das beste Verhältnis. Dennoch besteht er darauf, alle jedes Jahr zum Weihnachtsfest um sich zu scharen. Das Landhaus King’s Poplars liegt abgelegen und ist seit Generationen im Familienbesitz der Grays. Wie geschaffen für ein idyllisches Weihnachten im Kreis der Familie. Doch schon am ersten Abend streitet sich die Verwandtschaft, allen voran das Familienoberhaupt Adrian. Beste Voraussetzungen für den Weihnachtsmorgen. Nach dem obligatorischen Kirchgang…

  • Bücher,  Bücher

    Gabe Hudson – Gork, der Schreckliche.

    Achtung: „Gork, der Schreckliche“ erscheint am 30.08.2018. Mein Vorname ist Gork. Mein Mittelname ist der. Und mein Nachname ist Schreckliche. Und ich bin, wie schon gesagt, ein Drache. Gork ist ein Drache. Groß, schuppig und grün. Dennoch ist er nicht wie alle anderen. Das liegt nicht nur daran, dass er aus dem Geschlecht der Schrecklichs stammt, denn das sollte eigentlich etwas Gutes sein. Aber in der Rangordnung ist er ziemlich weit unten, sein Wille zur Macht ist so niedrig wie bei keinem anderen. Das liegt vor allem daran, dass alle anderen jungen Drachen an der WarWings-Akademie irgendwie cooler sind als er. Die Kadetten der renommierten Ausbildungsanstalt für die zukünftigen Eroberer…

  • Allgemein

    Die Zukunft im Wunderland – Verlagsvorschau Klett Cotta. 2018

    In „Die Zukunft im Wunderland“ werde ich mir die Vorschauen der Verlage etwas genauer anschauen und euch kurz die Bücher vorstellen, auf die ich mich in den kommenden Monaten freue. Heute widme ich mich dem Klett Cotta Verlag. Michal Hvorecky – Troll Erscheinungstermin: 30.08.2018 ISBN: 978-3-608-50411-8 Preis: 18,00 € Hardcover mit Schutzumschlag, 216 Seiten Klappentext: Osteuropa in naher Zukunft. Ein Heer aus Trollen beherrscht das Internet, kommentiert und hetzt. Zwei Freunde entwickeln immer stärkere Zweifel und beschließen, das System von innen heraus zu stören. Dabei geraten sie selbst in die Unkontrollierbarkeit der Netzwelt – und an die Grenzen ihres gegenseitigen Vertrauens. Die europäische Gemeinschaft ist zerfallen und wurde durch die Festung…

  • Allgemein,  Gedanken

    Mein Buchmessetag. Oder auch: die Probleme einer Büchersüchtigen in Hallen, welche mit Büchern gefüllt sind und die adäquate Abendgestaltung für Menschen dieser Art.

    Nun, das war er also. Mein diesjähriger Buchmessetag. Anstrengend, aber wie immer wunderschön. Leipzig hat sich von seiner schönsten Seite gezeigt. Nur wettermäßig war die ganze Performance eher suboptimal. Was gestern noch schöner Sonnenschein war, wurde im Laufe des Tages zu dichtem Schneegestöber und frostigem Wind. Da war man dann umso lieber im Inneren der heiligen Hallen. Meine Buchmessebesuche gestalten sich inzwischen eher effizient als alles andere. Ich weiß, wo ich hin will und was ich brauche. Daher habe ich zwischen dem kurzen Reinhören in Lesungen und Vorträge, eher Stände und die über die Messe verteilten Buchhandlungen aufgesucht. Die Phantastik-Buchhandlung war dieses Jahr wirklich überaus schön und gut bestückt –…

  • Bücher

    Christian von Aster – Der Orkfresser

    "Kindern erzählt man Geschichten zum Einschlafen - Erwachsenen, damit sie aufwachen." Jorge Bucay Orks gegen Aliens, Einhörner gegen Vampire, Engel gegen Zombies. Was sich anhört, wie eine Wettkampfliste bei einem Tabletop-Turnier ist für Aaron Tristen sein täglich Brot. Der Fantasyautor hat mit der CreatureClash-Reihe ein bedingt literarisches Erlebnis geschaffen, welches mit nicht unwesentlicher Hilfe der unorthodoxen Marketingaktivitäten seines Verlages Heuvelmann & Grimm die Bestsellerlisten im Sturm erobert. Während der Lesereise zum neuesten Band wird der leicht ausgebrannte Tristen daher fortwährend mit Orks konfrontiert. Sein Verleger weiß halt, was das Publikum möchte. So muss Tristen sich nicht nur ständig selbst beim Lesen eines vollkommen unsinnigen Textes zuhören, nein, er muss auch…