Allgemein,  Comic,  Gedanken

Die Probleme einer Büchersüchtigen: Es gibt Gratis-Comics! Oder auch: Der Gratis Comic Tag 2018. 

Am 12.05.2018 war es wieder einmal so weit – der neunte Gratis Comic Tag!

Seit dem 08. Mai 2010 findet jährlich der GCT statt. Teilnehmende Händler finden sich vornehmend in Deutschland, aber auch in Österreich und der Schweiz. Der Mai ist nicht ohne Grund gewählt, denn der GCT orientiert sich am amerikanischen Free Comic Book Day. Dieser, und dadurch auch der GCT, ist immer am zweiten Samstag im Mai. Für die, die gerne mal den Muttertag vergessen – der ist praktischer Weise immer am zweiten Sonntag.

Die teilnehmenden Händler haben am GCT aber meist nicht nur die Gratis Comics auf Lager – vielerorts gibt es auch noch Veranstaltungen dazu. Es werden beispielsweise Signierstunden, Lesungen, Cosplayer und Gewinnspiele organisiert.

Die GCT-Comics sind immer im Heftformat, 17×24 cm und variieren zwischen 32 und 48 Seiten. Sie sind außerdem durch einen Aufdruck am oberen Rand des Covers eindeutig gekennzeichnet. Wer sich vorher darüber informieren will, welche Comics zur Auswahl stehen, kann sich diese auf der Internetseite des GCT anschauen (den Link findet ihr wie immer am Ende des Beitrags).

Jeder Händler hat selbst die Wahl, wie viele der 30 Comics jeder Besucher erhält. Meist sind es zwischen 3-5 Stück.

Angeboten werden deutschsprachige Comics aus den teilnehmenden Verlagen. Prinzipiell kann jeder Verlag teilnehmen, einzige Voraussetzung ist, dass die Titel, die Leser an Publikationen heranführen, die auch von den Händlern verkauft werden können. Daher sind weder Eigenproduktionen noch Fanzines unter den GCT-Heften zu finden.

Durch den teils sehr großen Andrang ist es empfehlenswert schon kurz vor der Öffnungszeit vor Ort zu sein, da man sonst nicht mehr aus allen Comics auswählen kann. Damit sollte man im Übrigen immer rechnen – die Händler haben nur ein begrenztes Kontingent vor Ort, man sollte also Verständnis dafür haben, wenn ein gewünschtes nicht mehr vorhanden ist.


Ich besuche jedes Jahr mit meinem Mann den ortsansässigen Comic- und Manga-Buchladen. Die Comic Combo in Leipzig ist also die Institution für den GCT in der Stadt. Dieses Jahr gab es wieder ein paar Cosplayer, die den Wartenden in der Schlange die Zeit etwas versüßt haben und immer mal wieder Schaulustige anziehen. Auch im Ladeninneren konnte man die Mitarbeiter schnell an ihren fantasievollen und gelungenen Kostümen erkennen. Neben den GCT-Comic gab es noch ein paar Goodies und ein Glücksrad. Bei der Comic Combo kann man sich 3 Comics selbst auswählen und die Mitarbeiter legen ein weiteres als Empfehlung oben drauf. Eine schöne Sache, da man so auch mal etwas bekommt, das man sonst eventuell nicht in Betracht gezogen hätte.

Auf dem folgenden Bild habe ich unsere Ausbeute markiert – wer sich ob der Anzahl wundert: mein Mann war noch in einem weiteren teilnehmenden Buchladen.

Insgesamt hat mich die Auswahl dieses Jahr sehr angesprochen und beeindruckt. Es war wirklich für jeden etwas dabei, Kinder und Erwachsene konnten gleichermaßen fündig werden. Das sah man auch an den Besuchern in der Comic Combo, es war ein bunt gemischter Haufen aller Altersklassen. Ich finde es jedes Jahr aufs neue spannend, wie viele verschiedene Menschen durch Comics zusammen gebracht werden können.

Ich möchte aber nur kurz auf zwei Comics eingehen. Diese beiden haben mich besonders beeindruckt und standen auch ganz oben auf meiner Wunschliste für den Tag.


„Der freie Vogel fliegt“ von Jidi und Ageng

Zwei der bedeutendsten chinesischen Comic-Künstlerinnen ihrer Generation haben sich für „Der freie Vogel fliegt“ zusammen getan. Jidi entwirft die Szenarien und Ageng steuert die Bilder bei. Martina Hasse zeichnet sich für die deutsche Übersetzung verantwortlich und der Comic erscheint bei chinabooks.ch.

Die Reihe hat im fernen Osten die wichtigsten Preise abgeräumt – unter anderem den Japan International Manga Award.

„Der freie Vogel fliegt“ erzählt die Geschichte von Lin Xiaolu, einer Jugendlichen, die in einer westchinesischen Stadt in den neunziger Jahren aufwächst. Es werden realitätsnah die Probleme der chinesischen Jugend dargestellt und teilweise verarbeitet die Autorin Jidi ihre eigene Geschichte. Dabei werden auch Themen gestreift, die etwas schwerer im Magen liegen, beispielsweise Mobbing und die Auswirkungen auf das Leben der Betroffenen. Doch nicht nur das – auch in der chinesischen Gesellschaft tabuisierte Probleme werden aufgegriffen.


„To your eternity“ von Yoshitoki Oima

Yoshitoki Oima dürfte vielen ein Begriff sein. Nach dem Abschluss der Erfolgsreihe „A Silent Voice“, die auch als Anime viele Zuschauer verzauberte, folgt nun der nächste große Streich.

In Deutschland erscheint „To your eternity“ bei Egmont Manga. In dem vielfältigen Programm, das auch die bekannten und beliebten Reihen um Detektiv Conan und Kamikaze Kaito Jeanne umfasst, findet auch das neue Werk von Yoshitoki Oima ein Zuhause.

„To your eternity“ erzählt von einem unsterblichen Wesen. Dieses wurde weit weg jeglichen zivilisierten Lebens in der Wildnis ausgesetzt und versucht nun in einer kargen Schneelandschaft zu überleben. Doch es ist nicht allein – ein Junge begegnet ihm und die beiden werden Gefährten.


Weitere Infos zum GCT findet ihr auf der Website der Veranstalter.

Die Comics für das nächste Jahr werden dann rechtzeitig dort vorgestellt und es gibt eine praktische Händler-Suchfunktion, falls ihr nicht wisst, ob es in eurer Nähe die Möglichkeit gibt, dieses grandiose Angebot zu nutzen.

 

Der Gratis Comic Tag

Comic Combo Leipzig

chinabooks.ch mit "Der freie Vogel fliegt"

Egmont Manga mit "To your eternity" 



Teilnehmende Verlage: 

All Verlag, Deutschland

ASH Austrian Superheroes, Österreich

Bröseline, Deutschland

CARLSEN Comics und CARLSEN Manga, Deutschland

dani books, Deutschland

chinabooks.ch, Schweiz

Cross Cult, Deutschland

Dantes Verlag, Deutschland

Edition Comics etc., Deutschland

Egmont Comic Collection und Egmont Manga, Deutschland

Kazé Manga, Schweiz

Kosmos Verlag, Deutschland

Reprodukt Verlag, Deutschland

Panini Comics, Deutschland

Kult Comics, Deutschland

Schreiber & Leser, Deutschland

Splitter Verlag, Deutschland

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.