• Leselaunen3
    Allgemein,  Leselaunen

    Leselaunen | Vom Alltag

    Die Leselaunen sind eine wöchentliche Beitragsaktion von trallafittibooks. Aktuelle Bücher Das habe ich in der letzten Woche gelesen. Leonie Swann – Mord in Sunset Hall* Ein wundervoller Cosy Crime, mit allem, was ich von einem guten Kriminalroman erwarte. Leonie Swann hat mich wieder einmal überzeugt, unterhalten und zum Nachdenken angeregt. Ein mörderisches Lesevergnügen, das sich irgendwo zwischen Golden Girls, Miss Marple und Inspector Barnaby bewegt. Andreas Suchanek – Schicksalswächter. Die 12 Häuser der Magie, Band 1. Die Bücher von Andreas Suchanek versprechen mich immer gut zu unterhalten. So ist es auch bei „Schicksalswächter“ wieder gewesen. Ich habe das Buch teils gehört und teils als eBook gelesen – mir hat beides…

  • Leselaunen3
    Allgemein,  Leselaunen

    Leselaunen | Von Kopfausschaltlektüre und wetterbedingter Unlust.

    Die Leselaunen sind eine wöchentliche Beitragsaktion von trallafittibooks. Aktuelle Bücher Das habe ich in der letzten Woche gelesen. Makoto Shinkai – She and her Cat Manga Dieser Manga-Einzelband im Großformat besticht durch schöne Zeichnungen und eine sehr ruhige Geschichte, die ein bisschen wie ein leichter Regenschauer an mir vorbeigezogen ist. Der kleine Kater Chobi wird an einem Regentag von einer jungen Frau gefunden, die ihn kurzerhand adoptiert. Chobi liebt sein neues Frauchen sehr und beschreibt seinen Alltag mit ihr und die Veränderungen, die ihm an ihr auffallen. Stellenweise ist die Geschichte sehr melancholisch. Da es einfach nur ein Ausschnitt eines Lebens ist, passiert hier nicht sonderlich viel, das meiste findet…

  • Leselaunen3
    Allgemein,  Leselaunen

    Leselaunen | Von Verwirrung und Leselistenerweiterungen.

    Die Leselaunen sind eine wöchentliche Beitragsaktion von trallafittibooks. Aktuelle Bücher Das habe ich in der letzten Woche gelesen. Nnedi Okorafor – Broken Places & Outer Spaces In diesem kleinen kurzen Büchlein, das nicht mal 100 Seiten umfasst, habe ich so viel mehr mitgenommen, als bei manchem 500 seitigen Werk. In „Broken Places & Outer Spaces“ erzählt die nigerianisch-amerikanische Autorin Nnedi Okorafor aus ihrem Leben. Mit Anfang Zwanzig als professionelle Sportlerin und frisch auf dem College unterzieht sie sich einer Routineoperation, die ihre Skoliose (eine Erkrankung der Wirbelsäule) verbessern soll. Doch diese OP geht gehörig schief und sie erwacht gelähmt. Wie sie sich zurück in ihr Leben kämpft und was Science-Fiction-Romane…

  • Allgemein,  Monatsrückblick

    Lesemonat | Mai 2020

    Herzlich Willkommen zu meinem Monatsüberblick für den Mai 2020. In diesem Beitrag bekommt ihr nur einen ganz kurzen Einblick, ausführlich findet ihr es auf meinem YouTube Kanal (Link, der euch gleich zum Video führt). Ich freue mich über jeden, der sich das Video anschaut, mir Feedback da lässt oder mich mit einem Daumen hoch und einem Abo beschenkt. Nachdem der April ja wirklich nicht mein Lesemonat war, hatte ich im Mai wieder ein sehr gutes Händchen bei der Buchauswahl. Einige Wälzer waren dabei, einige englische Bücher und fast alles aus dem Fantasy- und Science-Fiction-Bereich. Statistik Gelesene Bücher: 15 Gelesene Seiten: 6126 durchschnittliche Seitenanzahl pro Tag: 197 Stunden gehört: 0 durchschnittliche…

  • Leselaunen3
    Allgemein,  Leselaunen

    Leselaunen | Von Leselisten und Leselust

    Die Leselaunen sind eine wöchentliche Beitragsaktion von trallafittibooks. Aktuelle Bücher Das habe ich in der letzten Woche gelesen. Rex Stout – Die goldenen Spinnen. Ein Fall für Nero Wolfe Solche kurzen, recht unaufgeregten Kriminalromane liebe ich ja für Zwischendurch. Ich brauche dann einfach nur einen guten Fall, interessante Protagonisten und ein bisschen nostalgisches Feeling. Das klappt bei Nero Wolfe recht gut, die beiden Ermittler sind zwar so ein Thema für sich, aber das macht es gerade spannend. Der Fall war gut gemacht und dieses etwas düstere Feeling einer amerikanischen Großstadt der 1950er Jahre gefällt mir auch gut. Für mich ein guter Kriminalroman für Zwischendurch, den man einfach mal so weglesen…

  • Leselaunen3
    Allgemein,  Leselaunen

    Leselaunen | Von Rache und Antagonisten.

    Die Leselaunen sind eine wöchentliche Beitragsaktion von trallafittibooks. Aktuelle Bücher Das habe ich in der letzten Woche gelesen. V.E. Schwab – Vengeful. Die Rache ist mein Auch der zweite Teil der Villains-Reihe hat mich komplett überzeugt. Ich wollte nicht, dass es vorbei geht. Wollte mich noch nicht verabschieden, denn eigentlich sollte nach dem zweiten Band Schluss sein. Aber V.E. Schwab hat in der Woche verkündet, dass es noch einen dritten Band geben wird. Und wahrscheinlich einen Comic. Ich freu mich riesig drauf! H.G. Parry – Die unglaubliche Flucht des Uriah Heep Und als wäre ein Highlight nicht schon genug, habe ich noch gleich ein zweites lesen dürfen. Ich bin immer…

  • Allgemein,  Monatsrückblick

    Lesemonat | April 2020

    Herzlich Willkommen zu meinem Monatsüberblick für den April 2020. In diesem Beitrag bekommt ihr nur einen ganz kurzen Einblick, ausführlich findet ihr es auf meinem YouTube Kanal (Link, der euch gleich zum Video führt). Ich freue mich über jeden, der sich das Video anschaut, mir Feedback da lässt oder mich mit einem Daumen hoch und einem Abo beschenkt. Der April war leider ein sehr durchwachsener Lesemonat für mich – ich habe wohl selten so viele frustrierende Bücher hintereinander gelesen. Gut, ich hatte dummerweise auch Lust darauf, mich aus dem Fantasy- und Science-Fiction-Genre zu entfernen, was aber rückblickend betrachtet keine so gute Idee war. Statistik Gelesene Bücher: 14 Gelesene Seiten: 3666…

  • Leselaunen3
    Allgemein,  Leselaunen

    Leselaunen | Von ausgestorbenen Tieren, magischem Flüstern und Jungen.

    Die Leselaunen sind eine wöchentliche Beitragsaktion von trallafittibooks. Aktuelle Bücher Das habe ich in der letzten Woche gelesen. Margaret Atwood – Oryx und Crake. Die MaddAddam-Trilogie, Band 1 Das hätte ich nicht erwartet. Ich glaube, das beschreibt meine Gedanken zu „Oryx und Crake“ immer noch am besten. Am Anfang hatte ich ein wenig Probleme, in die Geschichte reinzukommen, was etwas dem Schreibstil geschuldet war. Nachdem ich mich an diesen gewöhnt hatte, konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen – und musste es dennoch ein paar Mal, da ich einfach zu viele Gedanken im Kopf hatte und die ganzen (eigentlich) dystopischen Züge mir auf einmal viel zu nah…

  • Leselaunen3
    Allgemein,  Leselaunen

    Leselaunen | Rettung durch SciFi

    Die Leselaunen sind eine wöchentliche Beitragsaktion von trallafittibooks. Aktuelle Bücher Das habe ich in der letzten Woche gelesen. Benjamin Lebert – Im Zeichen der Acht Was war ich auf dieses Buch gespannt. Benjamin Lebert hat in meiner Jugend mit „Crazy“ ein bisschen das Jugendbuchgenre aufgeräumt und nun sollte es endlich einen neuen Roman in diesem Genre von ihm geben. Und dazu auch noch mit phantastischen Elementen. Zugegeben – ich habe etwas anderes erwartet. Etwas gefälligeres. Bekommen habe ich einen sehr guten, recht anspruchsvollen, enorm düsteren Fantasyroman, der gleichzeitig poetisch wie brutal und vulgär ist. C.A. Fletcher – Ein Junge, sein Hund und das Ende der Welt Die Geschichte von Griz…

  • Leselaunen3
    Allgemein,  Leselaunen

    Leselaunen | Zwischen den Seiten.

    Die Leselaunen sind eine wöchentliche Beitragsaktion von trallafittibooks. Aktuelle Bücher Das habe ich in der letzten Woche gelesen. Sibylle Berg – Nerds retten die Welt. Gespräche mit denen, die es wissen. Während der Arbeit an ihrem Roman „GRM“ (der gleich mal auf meine Leseliste gewandert ist) hat Sibylle Berg mit diversen Wissenschaftlern über den Zustand der Welt gesprochen. Einige Interviews sind in diesem Buch versammelt. Die Experten kommen aus den verschiedensten Fachgebieten – Neurowissenschaften, Philosophie, Biologie, Politik, Gewaltforschung und noch einigen anderen. Ein enorm spannendes Buch, das trotz der Kürze der Interviews doch recht fordernd ist. Eine Empfehlung für alle, die vielseitig interessiert sind und wissen möchten, wie Wissenschaftler unsere…