• Bücher,  Bücher

    [Kurzrezension] Liane Moriarty – Neun Fremde

    „Ich also zur Rezeption, um nach einem tiefhängenden, angenehmeren Himmel MIT Wolken zu fragen. Eine Frau mit starkem ausländischen Akzent sagte mir, es seien gerade keine anderen Himmel vorrätig!„ Neun Fremde und zehn Tage, die alles verändern: In einem abgelegenen Wellness-Resort treffen fünf Frauen und vier Männer aufeinander, die sich noch nie zuvor begegnet sind. Sie alle sind in einer Krise und wollen ihr altes Leben hinter sich lassen. Bald schon brechen alte Wunden auf und lang gehütete Geheimnisse kommen ans Licht. Denn nichts ist so, wie es scheint in Tranquillum House… Zugegeben – „Big Little Lies“ ist aus irgendeinem Grund an mir vorbei gegangen. Dennoch hat mich „Neun Fremde“ sofort angesprochen,…

  • Bücher,  Bücher

    Alan Bradley – Todeskuss mit Zuckerguss

    Band 10 der Reihe rund um die junge Ermittlerin Flavia de Luce. Die Fälle sind zwar soweit immer unabhängig voneinander zu sehen, aber es sind eventuell Spoiler zu Flavias Leben in der Rezension. „Ich würde gerne von Anfang an klarstellen, dass ich ein überdurchschnittlich intelligentes Mädchen bin. Manche Menschen besitzen nun mal außergewöhnliche Begabungen […] und ich bin eben mit der Gabe des logischen Denkens gesegnet.“ Flavia de Luce, die zwölfjährige Chemikerin mit kriminalistischem Spürsinn, ist offiziell unter die Detektive gegangen. Zusammen mit dem Faktotum Dogger hat sie eine Privatdetektei gegründet, auf die die beiden zurecht stolz sind. Doch niemals hätten sie damit gerechnet, dass sie auf ihren ersten Fall…

  • Bücher,  Bücher

    George R. R. Martin – Wild Cards. Die Cops von Jokertown.

    Herausgeber: George R.R. Martin, zusammen mit Melinda M. Snodgrass Geschrieben von: Paul Cornell, David Anthony Durham, Ty Franck, Stephen Leigh, Victor Milán, John Jos. Miller, Mary Anne Mohanraj, Kevin Andrew Murphy, Cherie Priest, Melinda M. Snodgrass „Der Mann drehte sich um. Zwar machte ich mich auf einen verstörenden Anblick gefasst, aber nicht genug, denn am Ende wich ich doch einen Schritt zurück. Ich sah mich einem Drachen gegenüber.“ New York, südlich von Manhattan. Hier liegt ein Ghetto, welches von allen nur Jokertown genannt wird. Denn die Einwohner sind zum Großteil ebendas – Joker. Menschen, die Gene in sich tragen, welche durch einen außerirdischen Virus verändert wurden. Seit 70 Jahren leben…

  • Bücher,  Bücher

    Benedict Jacka – Das Labyrinth von London

    Band 1 der Reihe um Alex Verus „Meine Neugier wäre gern geblieben, um zu sehen, wer als Sieger daraus hervorging, aber sie wurde überstimmt.“ Alex Verus ist ein Magier. Mitten in London betreibt er das Emporium Arcana, einen kleinen Laden für Zaubereizubehör. Was für die meisten Menschen aussieht wie ein Sammelsurium voller Krimskrams, den irgendwelche Quacksalber verwenden, kann unter Umständen ein Artefakt mit magischen Kräften sein. Doch wie das mit interessanten Dingen meist so ist, ist die Welt der Magie nicht nur hübsch anzusehen sondern auch ziemlich gefährlich. Alex musste das am eigenen Leib erfahren und versucht sich seitdem aus allem möglichen herauszuhalten. Doch manchmal kann selbst der beste Magie…

  • Bücher,  Bücher

    John Bellairs – Das Haus der geheimnisvollen Uhren

    Entdecke einen zeitlosen Ort. Das Buch zum Film mit Jack Black. „Natürlich hatte Lewis vorher schon einiges über Onkel Jonathan gehört, zum Beispiel, dass er rauchte und trank und Poker spielte. Das waren zwar für eine katholische Familie nicht unbedingt Todsünden, aber Lewis hatte zwei ältere, allein lebende Tanten, die Baptistinnen waren, und  die hatten ihn vor Jonathan gewarnt.“ Der 10jährige Lewis Barnavelt ist nach dem Ableben seiner Eltern zum Waisenkind geworden. Damit er nicht in ein Pflegeheim muss, zieht er zu seinem Onkel Jonathan. Diesen hat er noch nie gesehen, nur von ihm gehört. Er soll sehr unkonventionell und so gar nicht katholisch sein. Lewis selbst ist sich noch…

  • Bücher,  Bücher

    Alan Bradley – Der Tod sitzt mit im Boot.

    Band 9 der Reihe rund um die junge Ermittlerin Flavia de Luce. Die Fälle sind zwar soweit immer unabhängig voneinander zu sehen, aber es sind eventuell Spoiler zu Flavias Leben in der Rezension. "Die Vorstellung, dass das geweihte Gefäß womöglich immer noch auf dem Grund des Flusses lag, vielleicht sogar direkt unter uns (wenn auch natürlich alle Spuren von Strychnin und Zyankali längst weggespült waren), entzückte mich so, dass ich mit der flachen Hand aufs Wasser klatschte. Vielleicht schwammen hier ja noch ein paar Giftmoleküle herum [...]" Flavia de Luce befindet sich im Sommerurlaub. Zusammen mit Dogger und ihren Schwestern Ophelia und Daphne machen sie in St. Mildred Halt, einer…

  • Bücher

    Stefanie Lasthaus – Die Saphirtür.

    "Jetzt holte sie tief Luft und riss die Augen noch mal weit auf. 
'Die Träume.' 
Sie senkte den Kopf, als würde sie sich schämen. 
'Ich kann doch nicht mehr träumen', nuschelte sie und rutschte tiefer, bis sie in einer Wolke aus Weiß zu verschwinden drohte."

 Isla Hall ist mit Leib und Seele Erzieherin. Sie ist stolz auf sich, dass sie als erste richtige Anstellung einen Platz als Hauslehrerin ergattern konnte. Im Jahr 1957 zieht die junge, hübsche Frau daher bei der Familie Austin ein. Die reichen Hausherren Alan und Victoria führen ein abgeschiedenes aber dennoch sorgenloses Leben auf ihrem riesigen Landsitz Silverton Hall. Das schöne Herrenhaus liegt inmitten von Rosengärten und ist gleichzeitig…

  • Bücher,  Bücher

    Alan Bradley – Mord ist nicht das letzte Wort.

    Band 8 der Reihe rund um die junge Ermittlerin Flavia de Luce. Die Fälle sind zwar soweit immer unabhängig voneinander zu sehen, aber es sind eventuell Spoiler zu Flavias Leben in der Rezension. "Die vergangenen vierundzwanzig Stunden waren ein einziger Albtraum. Ich will nur noch weg von Buckshaw. [...] Am liebsten würde ich einfach in den Wind hineinschreien, aber ich beherrsche mich. Wenigstens eine von uns beiden musste bei Verstand bleiben. Ich versuche, meine Gedanken zu ordnen." Flavia kehrt nach ihrer doch recht kurzen Abwesenheit wieder zurück nach Buckshaw. Dort angekommen, muss sie nicht nur der Tatsache ins Auge blicken, dass niemand aus ihrer Familie sie begrüßt, zu allem Überfluss…

  • Allgemein

    Die Zukunft im Wunderland. Verlagsvorschau blanvalet & penhaligon 2018.

    In „Die Zukunft im Wunderland“ werde ich mir die Vorschauen der Verlage etwas genauer anschauen und euch kurz die Bücher vorstellen, auf die ich mich in den kommenden Monaten freue. Heute widme ich mich den Verlagen blanvalet und penhaligon. George R.R. Martin – Wild Cards. Die Cops von Jokertown.  Band 1 von Wild Cards – Jokertown Erscheinungstermin: 24.09.2018 ISBN: 978-3-7645-3214-7 Preis: 15,00 € Klappenbroschur, 672 Seiten Jokertown…die Heimat der Freaks. Das Ghetto im Süden von Manhattan ist die Heimat der meisten New Yorker Joker, genetisch veränderten Mutanten, die einem außerirdischen Virus zum Opfer fielen. Im ersten Band rund um Jokertown lernen wir das 5. Revier kennen. Dessen Polizisten versuchen innerhalb des…

  • Bücher,  Bücher

    Oscar de Muriel – Die Schatten von Edinburgh

    Ein Fall für Frey & McGray, Band 1. "Der vielleicht beste Moment, meine Erzählung zu beginnen, ist der Abend des 9. November 1888. Der Tag, an dem meine Welt Stück für Stück einstürzte." Ian Frey ist ein gut situierter Londoner Gentleman und Sohn eines der erfolgreichsten Anwälte Londons. Nach zwei erfolglosen Versuchen an der Universität – sowohl Jura als auch Medizin lagen ihm einfach nicht – entschloß sich Frey sein Glück bei Scotland Yard zu versuchen. Für seine Familie komplett unverständlich, scheint Ian dort seine Bestimmung gefunden zu haben. Er ist ein angesehener Inspector und genießt durch die Aufklärung eines Serienmordes ein gewisses Maß an Ruhm. Zumindest dachte er das.…