Bücher,  Manga

NisiOisiN, Suzuka Oda & Kinako – Attractive Detectives. Akte: Der dunkle Stern leuchtet nur für dich.

Band 1 der Attractive Detectives Reihe


"Attractive Detectives". Unter diesem dubiosen Namen geht offenbar in der Mittelschule der privaten Yubiwa-Lehranstalt, die ich auch besuche, eine Gruppe Jungs irgendwelchen geheimen Aktivitäten nach.
Ich habe gehört, dass sie alle Problemfälle an der Schule lösen. 
[...]
Allerdings heißt es, in Wirklichkeit seien sie selbst die Verursacher solcher Problemfälle.

Mayumi Dojima, Mittelschülerin an einer privaten Lehranstalt, ist seit einem Jahrzehnt auf der Suche nach etwas. Etwas, das sie seitdem sie es als kleines Mädchen das erste Mal gesehen hat, komplett in ihren Bann gezogen hat und ihr bisheriges Leben prägte. Sie muss es unbedingt finden, denn langsam wird die Zeit knapp, die sie hat, um ihren Traum zu erfüllen.

Durch Zufall trifft sie auf dem Dach der Schule auf Marabu Sotoin, den Chef der Attractive Detectives. Diese bunt zusammengewürfelte Gruppe von außergewöhnlich hübschen Jungs hat sich der Lösung von Rätseln verschrieben. Doch ihr erstes Zusammentreffen ist etwas holprig. Mayumi fällt vor Schreck fast vom Dach, da sie mit keiner Gesellschaft gerechnet hat. Marabu kann sie grad noch so festhalten und verlangt von ihr zu erfahren, was sie denn überhaupt da oben treibe. Also muss sie ihm von ihrem Traum und ihrer Suche erzählen. Und der Deadline, die sie hat – denn ihr bleibt nur noch ein Tag. Dann beginnt der Ernst ihres Lebens, denn ihre Eltern wollen, dass sie damit aufhört ihre Zeit zu verschwenden. Sie sind der Meinung, dass sie niemals diesen Gegenstand finden wird.

Marabu wird hellhörig und will sich mit den anderen ins Abenteuer stürzen. Aber wissen sie wirklich, worauf sie sich da einlassen? Denn Mayumi sucht nichts geringeres als einen Stern…


Dieser Manga war ein Spontankauf im Zuge meines Besuches in der Comic Combo Leipzig. Aufgefallen ist er mir durch das Cover und den Titel – an Detektivgeschichten kann ich doch so schlecht vorbeigehen. Der Klappentext hat mich dann auch schnell überzeugt, denn es ist ja klar, dass die Suche nach einem Stern aussichtslos sein müsste. Also eigentlich. Daher war ich enorm gespannt, was es mit dieser Geschichte auf sich hat.

Der Zeichenstil gefiel mir auf Anhieb, die Figuren sind wunderschön ausgearbeitet und man kann sie sich gut vorstellen. Es macht Spaß sich in den Zeichnungen zu verlieren und in die Geschichte einzutauchen.

Den Aufbau finde ich richtig gelungen. Am Anfang wird man erstmal mit den Hauptfiguren bekannt gemacht und erfährt ein bisschen was über Mayumi und die Mitglieder der Detektivgruppe. Ein ganz schön bunter Haufen und auf den ersten Blick haben sie nicht wirklich etwas gemeinsam. Gerade das hat mich dann ziemlich fasziniert und ich wollte herausfinden, wie die Jungs denn zusammenpassen und zueinander gefunden haben. Die ersten Anhaltspunkte lassen auf spannende Hintergrundgeschichten schließen, die mich gleich am Anfang schon auf die Folgebände neugierig gemacht haben – mir war ja klar, dass in einem Manga nicht alles aufgelöst werden kann.

Die Geschichte an sich fängt relativ unspektakulär an und so richtig wusste ich nicht, wo sie mit der ganzen Sache rund um den Stern hin wollen. Denn irgendwie klingt das ja dann doch eher fantasymäßig und romantisch. Tja, ich wurde überrascht. Die Geschichte nahm zum Ende hin ziemlich Fahrt auf, viel verraten kann ich leider nicht.

Ich werde mir wohl bald – also je nachdem wie ich schnell ich mich durch meinen SuB arbeite – den zweiten Band zulegen.


Fans von Detektivgeschichten mit unerwarteten Wendungen.


Verlag: Egmont Manga, 2018

ISBN: 978-3-7704-9870-3

Preis: 7,50 €

zur Leseprobe

 

Nisio Isin, 1981 geboren, ist japanischer Buch- und Mangaautor. Mit seinem Debüt Kubikiri Circle bekam er im Jahr 2002 den Mephisto-Nachwuchspreis der gleichnamigen, japanischen Zeitschrift verliehen. Bekannt wurde er im Manga-Bereich vor allem durch die Reihe Medaka Box.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.