Allgemein

Vom Wunderland, neuen Situationen und irritierten Leselaunen. Die Woche im Wunderland #9

Die Aktion „Leselaunen“ wird von Nicci vom Blog Trallafittibooks geführt.

In „Leselaunen“ schreiben Blogger über die buchigen und unbuchigen Erlebnisse ihrer Woche. Rückblickend wird über die aktuelle Lektüre, momentane Lesestimmung und alles, was so in der Woche los war, berichtet. Untermalt wird das Ganze noch von einem Zitat.


'Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?' 
'Das hängt zum großen Teil davon ab, wohin du möchtest', sagte die Katze.

aus: „Alice im Wunderland“ von Lewis Carroll


Diese Woche habe ich gar kein Buch komplett gelesen. Mein momentanes Currently Reading ist:

  • „Die Saphirtür“ von Stefanie Lasthaus.

Neu eingezogen sind bei mir:

  • „Odinskind. Die Rabenringe, Band 1.“ von Siri Pettersen
  • „Das Labyrinth von London. Alex Versus, Band 1.“ von Benedict Jacka
  • „Plötzlich Banshee“ von Nina MacKay

Mich gibt es noch! Und diesmal habe ich sogar einen Plan im Gepäck, besser gesagt, vorgeplante Beiträge. Das heißt, es gibt wieder mehr auf dem Blog zu lesen, zumindest hoffe ich es, dass meine Planung sich nicht selbst über den Haufen wirft.

Auch um meine Leselaune ist es momentan nicht allzu gut bestellt. Ich komme zwar wieder mehr zum Lesen, aber alles muss sich noch neu einpendeln. Mein Körper und ich müssen uns erstmal wieder an den neuen Job gewöhnen und sind daher noch etwas unausgeglichen.

Momentan hänge ich daher immer noch an „Der Saphirtür“ von Stefanie Lasthaus. Das Buch an sich gefällt mir wirklich gut, das Thema auch. Aber Isla ist als Protagonistin zwar sympathisch, aber leider komme ich nicht ganz an sie heran und finde dadurch noch keinen richtigen Zugang zu allem. Ich hoffe, dass sich das noch ändern wird.

Ich freue mich, wieder mehr lesen zu können, es hat mir wirklich gefehlt. Aber irgendwie ist es seltsam, wenn man den ganzen Tag von haufenweise Büchern umgeben ist und selbst dann nicht zum Lesen kommt.

Folgende Bücher stehen auf meiner Leseliste:

  • „Der Tod sitzt mit im Boot. Flavia de Luce, Band 9.“ von Alan Bradley
  • „Zara Nesbit. Blutrabe.“ von Ily Romansky
  • „Die Magie der Bücher“ von Nadja Losbohm

Alle drei Bücher sind Rezensionsexemplare. Außerdem lese ich noch im Hintergrund ein paar Sachen, von denen ich euch hoffentlich bald erzählen darf.

Und ein paar Neuzugänge sind ja auch dazu gekommen, die sollen ja auch nicht komplett versauern in meinem Regal. Erst recht nicht, weil ich mich besonders auf „Odinskind“ schon riesig freue und das seit der Ankündigung des Buches.


Ja, außer meiner Eingewöhnung auf Arbeit ist momentan nicht viel bei mir los. Im Übrigen ist auch meine kleine fellige Prinzessin in der gleichen Phase, sie muss sich erstmal daran gewöhnen, dass ich wieder andere Zeiten habe. Da auch Katzen Gewohnheitstiere sind, ist das gar nicht so einfach für sie. Zum Glück verzeiht sie mir schnell.

Apropos Eingewöhnung – die Einzigen, die etwas dagegen haben, sind wohl meine Füße. Die schmerzen vor sich hin. Ich hoffe, die bekommen sich demnächst auch wieder ein.


Wie war eure Woche denn so? Was habt ihr schönes gelesen?

Ich wünsche euch noch einen schönen restlichen Sonntagabend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.