• Allgemein,  Bücher

    Top Ten Thursday – Bald nun ist Weihnachtszeit…

    Der Top Ten Thursday wurde von Alice im Bücherland ins Leben gerufen, dann von Steffis Buchblog übernommen und wird nun von Aleshanee von Weltenwanderer weitergeführt. Im Grunde geht es um Listen. Jeden Donnerstag wird ein Thema herausgesucht und die Blogger versuchen 10 Bücher zu finden, die dazu passen. Thema diese Woche ist: 10 Geschichten, die perfekt in die Adventszeit passen. Hach, und wieder ein Thema über das ich mich wirklich freue. Besonders, weil ich in der Buchhandlung momentan so viele Weihnachtstitel in der Hand habe, dass mein Kopf schier damit überfließt. Daher werde ich wohl noch ein, zwei Beiträge dazu verfassen, habt Nachsicht mit mir. Den Anfang mache ich also mit dieser…

  • Allgemein,  Bücher

    Die Zukunft im Wunderland – Hutmachers Empfehlungen für den Dezember

    Im Dezember kommen einige Neuerscheinungen auf uns zu, die einen näheren Blick verdient haben. In der folgenden Aufzählung stelle ich euch kurz die Bücher vor, auf die ich mich selbst besonders freue. Die Liste ist definitiv nicht vollständig, ihr kennt das ja. Kurze Anmerkung: Alle Erscheinungstermine gebe ich so an, wie sie der Verlag selbst oder der Buchhandel angibt. Es kann immer Abweichungen geben und die Bücher kommen früher oder später in den Handel. Rapunzel und die Genmais-Protestbewegung Die Hipster-Märchen, Band 3. von Nina MacKay Erscheint am 01.12.2018 beim Drachenmond Verlag ISBN: 978-3-9599-1993-7 Preis: 14,90 € Taschenbuch, 340 Seiten Klappentext von Band 1 der Reihe:  Im Märchenwald ist die Hölle los.…

  • Allgemein,  Gedanken

    Einsamer Bücherwurm? Montagsfrage #13

    Die Montagsfrage ist eine Aktion der Buchbloggerin Antonia von Lauter & Leise. Diesen Montag dreht sich alles um die Frage: Wie gehst du damit um, der einzige begeisterte Leser eines bestimmten Buches in deinem Freundes- und Bekanntenkreis zu sein? Da an dieser Frage noch ein paar andere dranhingen, füge ich die einfach auch mal mit ein, bevor ich zu meiner Antwort ansetze. Ist Bloggen also in gewisser Weise auch ein Mechanismus, um (zumindest digital) Austausch über Bücher zu betreiben, die sonst vielleicht sonst keiner im näheren Umkreis gelesen hat? Ist genau das die Faszination von Buchclubs? Oder liegt gerade der Wert von Begeisterung darin, dass sie so persönlich ist? Muss…

  • Allgemein,  Gedanken

    Von Comic-Verfilmungen, Netflix und dem schwarzen Freitag. Media Monday #387

    Der Media Monday ist eine Aktion vom Blog Medienjournal. Jede Woche gibt es einen Lückentext, den der Blogger dann ausfüllt. Damit ihr seht, welche Teile ich ergänzt habe, sind diese kursiv geschrieben. Irgendwie haben  die meisten Comic-Verfilmungen gehörig für mich an Reiz verloren, da es inzwischen so wahnsinnig viele davon gibt, dass ich einfach nicht mehr hinterherkomme. Ich habe schlicht den Überblick verloren. Nachdem der Black Friday nun hinter uns liegt: Ich für meinen Teil habe mir ein Spiel für die Nintendo Switch und ein Zubehörteil gegönnt. Außerdem läutet der Black Friday quasi das Weihnachtsgeschäft ein. Johnny Depp hätte es nicht besser treffen können, als für die Rolle des Hutmachers in „Alice im Wunderland“ besetzt…

  • Allgemein,  Leselaunen

    Von Plätzchenduft, Kuschelstunden und Taschenmonstern. Leselaunen. Die Woche im Wunderland #24

    Die Aktion „Leselaunen“ wird von Nicci vom Blog Trallafittibooks geführt. In „Leselaunen“ schreiben Blogger über die buchigen und unbuchigen Erlebnisse ihrer Woche. Rückblickend wird über die aktuelle Lektüre, momentane Lesestimmung und alles, was so in der Woche los war, berichtet. Untermalt wird das Ganze noch von einem Zitat. „Nichts verscheuchte böse Träume schneller als das Rascheln von bedrucktem Papier.“ von Cornelia Funke Mein momentanes Currently Reading ist: „Das Vermächtnis der Grimms: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?“ von Nicole Böhm Diese Woche habe ich außerdem gelesen: „Weihnachten auf der Lindwurmfeste“ von Walter Moers „Ein Mord zu Weihnachten“ von Francis Duncan „Dornen, Rosen und Federn“ von Maya Shepherd Neuzugänge diese Woche: „Die…

  • Bücher,  Bücher

    Maya Shepherd – Dornen, Rosen und Federn

    Band 8 der Grimm-Chroniken. Die Grimm-Chroniken sind eine monatlich erscheinende Reihe. Der im folgenden vorgestellte Band erscheint am 7. Dezember 2018  – Vorbestellungen sind schon möglich. ACHTUNG! Diese Rezension enthält Spuren von Spoilern! „Das Böse ist Ansichtssache.“ In der heutigen Zeit. Joes Entdeckung hat ihn in seinen Grundfesten erschüttert und die Angst um seine Schwester lässt ihn nach Strohhalmen greifen. So macht er sich auf die Suche nach etwas, von dem er nicht mal weiß, ob es in seiner Zeit überhaupt existiert…oder ob es nur ein Teil eines Märchens ist. Engelland. Königin Mary sollte eigentlich glücklich sein – sie hat ihren geliebten Mann an ihrer Seite, ein nur für sie…

  • Allgemein

    Top Ten Thursday – Phantastische Wesen und wo sie zu finden sind.

    Der Top Ten Thursday wurde von Alice im Bücherland ins Leben gerufen, dann von Steffis Buchblog übernommen und wird nun von Aleshanee von Weltenwanderer weitergeführt. Im Grunde geht es um Listen. Jeden Donnerstag wird ein Thema herausgesucht und die Blogger versuchen 10 Bücher zu finden, die dazu passen. Thema diese Woche ist: 10 Fantasywesen, die dir in Büchern schon begegnet sind. Hach, in dem Thema fühle ich mich doch glücklicherweise wirklich mal Zuhause. Da ich inzwischen aber so wahnsinnig viele phantastische Bücher gelesen habe, in denen sich viele Wesen herumtreiben, habe ich euch meine liebsten herausgesucht. Die Grinsekatze auch: Grins, Grinser oder Cheshire Cat. Ursprünglich aus Alice im Wunderland von Lewis Carroll. Inzwischen…

  • Bücher,  Bücher

    Walter Moers – Weihnachten auf der Lindwurmfeste

    Mit Illustrationen von Lydia Rode. Ergänzender Roman zur Zamonien-Reihe. In sich abgeschlossen, Vorkenntnisse aus den anderen Büchern nicht unbedingt notwendig. „Nur auf meinem Heimatfelsen zelebrieren meine Artgenossen jetzt dieses vielleicht bizarrste aller Feste – seit Ewigkeiten und leider alle Jahre wieder.“ Zamonien. Zu der Zeit, in der wir Weihnachten feiern. Der wohl berühmteste Schriftsteller des Landes und Bewohner der Lindwurmfeste, Hildegunst von Mythenmetz, erweist uns die Ehre. Oder besser gesagt, er erweist sie Hachmed Ben Kibitzer, seinem langjährigen Freund und Antiquar aus Buchheim, indem er ihm einen Brief schreibt. Der Lindwurm berichtet über ein Ritual, welches jedes Jahr in seiner Heimat zelebriert wird: dem Hamoulimepp. Dieses hat erschreckend viele Ähnlichkeiten…

  • Bücher,  Bücher

    George R. R. Martin – Wild Cards. Die Cops von Jokertown.

    Herausgeber: George R.R. Martin, zusammen mit Melinda M. Snodgrass Geschrieben von: Paul Cornell, David Anthony Durham, Ty Franck, Stephen Leigh, Victor Milán, John Jos. Miller, Mary Anne Mohanraj, Kevin Andrew Murphy, Cherie Priest, Melinda M. Snodgrass „Der Mann drehte sich um. Zwar machte ich mich auf einen verstörenden Anblick gefasst, aber nicht genug, denn am Ende wich ich doch einen Schritt zurück. Ich sah mich einem Drachen gegenüber.“ New York, südlich von Manhattan. Hier liegt ein Ghetto, welches von allen nur Jokertown genannt wird. Denn die Einwohner sind zum Großteil ebendas – Joker. Menschen, die Gene in sich tragen, welche durch einen außerirdischen Virus verändert wurden. Seit 70 Jahren leben…

  • Allgemein,  Gedanken

    Ende gut, alles gut? Montagsfrage #12

    Die Montagsfrage ist eine Aktion der Buchbloggerin Antonia von Lauter & Leise. Diesen Montag dreht sich alles um die Frage: Hat dich schon mal das Ende eines Buches wütend gemacht? Nein, nicht, dass ich mich daran erinnern könnte. Ja, ich habe im Verlauf der meisten Geschichten alle möglichen Emotionen durchlebt und das sogar gerne. Aber dennoch ist ein Ende immer ein Ende. Ein vom Autor gewolltes Ende, wohlgemerkt. Damit spreche ich auch das für mich Wichtigste bei dieser Frage an – diese Geschichte ist nicht meine. Der Autor teilt sie mit seinen Lesern, mit mir, und erlaubt es, dass man sich für eine selbstgewählte Zeit in seiner Welt aufhalten kann.…