• Bücher,  Bücher

    Anna Jane Greenville – Herz aus Dornen. Das Geheimnis von Coal Manor

    Der folgende Beitrag ist Teil der Blogtour „Drachiger Juni“. „Du würdest lieber hierbleiben, als mit mir zu kommen? … dann bist du alles, was ich mir erhofft habe.“ London, 1879. Sie hat keinen Namen, sie hat keine Heimat, sie hat keine Familie. Die junge Frau, die in einer Anstalt für verrückte und hysterische Menschen festsitzt, hat dennoch einen ungebrochenen Willen und Stolz. Das muss auch der wohlhabende John Coal feststellen, der die Hilfe der jungen Frau, die sich selbst „Love“ nennt, dringend braucht. Denn Love und ihre Visionen, die sie erst in die Anstalt gebracht haben, könnten der Schlüssel zur Aufklärung des mysteriösen Verschwindens seiner Gemahlin sein. Love ist da…

  • Bücher,  Bücher

    Nicholle Fischer – Solange Schnee vom Himmel fällt

    Anzeige. Dieses Buch wurde mir von der Autorin als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt – vielen Dank hierfür. Meine Rezension wird hiervon nicht beeinflusst. „Zarter Meeresduft hing ihm nach und brachte eine seltsame Melancholie mit sich. Verschwommene Bilder setzten sich vor ihrem inneren Auge zu einem strahlenden Bild zusammen.“ Gegenwart, Russland. Lucy kann es kaum glauben. Die Zeit ist gekommen, sich von ihrer geliebten Urgroßmutter zu verabschieden. Wäre das nicht schon schlimm genug, offenbart diese ihr auf dem Sterbebett ihr wohl am besten gehütetes Geheimnis. Lucy will der Geschichte ihrer Uroma unbedingt auf den Grund gehen und stürzt sich in dem ihr fremden Russland in die Recherche. Doch kurz darauf geschieht…

  • Bücher,  Bücher

    Nicole Böhm – Das Vermächtnis der Grimms. Wer hat Angst vorm bösen Wolf?

    Band 1 der Reihe. „Jeder Schreiber gab einen Teil von sich selbst in die Geschichte und jedes Ende war wie ein kleiner Tod, den sie alle sterben mussten.“ Wer kennt sie nicht, die wunderschönen Märchen der Gebrüder Jakob und Wilhelm Grimm. Die Erzählungen, die so viele Menschen immer wieder auf ein Neues verzaubern können. Doch was, wenn hinter diesen Märchen etwas gefährliches lauert, das nur darauf wartet jeden Menschen ins Verderben zu stürzen? Ein Wesen, welches aus der Welt der Märchen ausbrechen und in die Welt der Menschen kommen will? Und nebenbei jeden verflucht, der in die Geschichten der Gebrüder eintaucht? Für Brayden Collins ist dies die Wahrheit und der…

  • Bücher,  Bücher

    Stella A. Tack – Warrior & Peace. Göttliches Blut.

    Band 1 von Warrior & Peace. "Bei der Erwähnung meiner Eltern verzog ich leicht gequält das Gesicht. Es brachte selten etwas Gutes mit sich, die Tochter zweier größenwahnsinniger Götter zu sein." Warrior Pandemos hat ein paar Problemchen. Sie ist nicht nur die Tochter von zwei Göttern, sie ist auch noch mit einem seltenen Gendefekt gesegnet. Oder gestraft, je nachdem, wie man es sehen möchte. Durch die Verbindung der Götter Hades und Aphrodite – keiner weiß oder will wissen, wie das überhaupt passiert ist – ist Warrior entstanden. Hin und her gerissen zwischen der Unterwelt und der Welt der Sterblichen, denn in den Olymp darf Warrior aufgrund ihres Gendefektes nicht, fühlt…

  • Bücher,  Bücher

    Julia Adrian – Die Dreizehnte Fee. Erwachen.

    Band 1 der Reihe „Die Dreizehnte Fee“ "Es war einmal - so beginnen die Märchen und so begann auch mein Leben. Und es hätte tatsächlich ein Märchen werden können, doch das ist lange, lange her. So lange, dass sich die Jahre zu Staub verwandelten, zu Bruchstücken einer sich selbst vergessenden Zeit." 1000 Jahre. Ein Turm, eine undurchdringliche Dornenhecke, ein Prinz und eine schlafende, wunderschöne Frau. Doch diese ist nicht das unschuldige und wehrlose Dornröschen, es ist die dreizehnte Fee. Seit sehr, sehr vielen Jahren gibt es Feen. Die am meisten gefürchteten sind die Dreizehn. Dreizehn Feen, die gezeichnet wurden und sich selbst als Schwestern sehen. Bis zu diesem einen Tag.…

  • Bücher

    Liane Mars – Bin hexen. Wünscht mir Glück.

    "Ich persönlich sah Magie vielmehr als eine extreme Bürde, eine lästige Notwendigkeit und ein nerviges Problem an." Primadonna Nimbifera. Ausgerechnet. Als hätte die Hexe Prim nicht schon genug Gründe die Magie nicht leiden zu können. Doch egal was ihre Eltern oder sie selbst versucht hatten, es war unmöglich diesen Namen zu ändern. Die Magie war ein stures Ding. Ein wirklich verdammt stures. Denn kein magiebegabtes Wesen konnte wissen, was bei einem Zauberspruch eigentlich herauskam, wenn man ihn aussprach. Nur eines war sicher – es war meistens nicht das, was man damit bezweckte. Nun könnte man denken, dass man dann halt einfach nicht zaubert. Wäre eine naheliegende Idee dem ganzen Schlamassel…

  • Allgemein,  Neuzugänge

    Die Probleme einer Büchersüchtigen: Neuzugangsexplosion im Mai, Teil 4 – Die Drachenpost

    Kommen wir endlich zu den letzten Büchern meiner Neuzugänge im Mai. Zum Geburtstag gab es ein ganz besonderes Geschenk – eine Drachenpost! Die Drachenpost ist eine Buchbox vom Drachenmond Verlag, von dem ich ja, wie man in diversen Beiträgen hier nachlesen kann, ein kleines Fangirl bin. Die Box kann man zu diversen Anlässen verschenken oder sich selbst damit eine Freude machen. Der Inhalt variiert dann immer ein bisschen. Erhältlich ist sie in drei Größen, ich stelle euch die mittlere Box vor. Diese trägt den wunderbaren Namen „Djiwar“, enthält meist 5 Bücher und diverse nette Beigaben, die dem Beschenkten den Tag versüßen. Damit niemand hinsichtlich der Beigaben gespoilert wird, habe ich…

  • Bücher

    Emily Thomsen – Medusas Fluch

    „Früher hatte ich Farben geliebt, hatte mich nicht daran sattsehen können. Heute war ich genauso farblos wie Wasser, mein Element, das ich verloren hatte. Zittrig sog ich Luft ein, wendete mich vom Garten ab und betrachtete die Bilder auf den Staffeleien und an den Wänden. Sie spiegelten wider, wie ich mich fühlte, und ich konnte mir, bei aller Mühe, keine Farben darin vorstellen." Medusa ist nicht so, wie sich die Menschen das vorstellen. Sie ist kein Monster, kein abscheuliches Wesen, welches alles, was sie anblickt zu Stein erstarren lässt. Schlangen auf dem Kopf hat sie im Übrigen auch nicht. Doch jedes Gerücht trägt ein bisschen Wahrheit in sich – Medusa…

  • Bücher

    Nina MacKay – Aschenputtel und die Erbsen-Phobie

    Band 2 der Hipster-Märchen ACHTUNG: Bitte nicht weiter lesen, falls ihr den ersten Teil der Reihe noch nicht hinter euch habt. Ich halte nichts von spoilerfreien Rezensionen für Folgebände – ein bisschen Spaß muss ja auch sein. „Im Prinzip ist Snow ja gegen alles, aber dieses Mal speziell gegen Prinzessin Jasemin, die sich nicht nur an uns für den Tod ihres Vaters rächen, sondern auch gleich den ganzen Märchenwald für sich haben will. Mit Krieg und allem Drum und Dran, befürchten wir. Einfallen, Leute abschlachten, Land an sich reißen. So ungefähr.“ Red und die Prinzessinnen sind wieder zurück im Märchenwald. Mit im Gepäck haben sie ihre Happy Ends. Sie konnten…

  • Bücher

    Maja Köllinger – Madness. Das Land der tickenden Herzen.

    „Ich sollte nicht hier sein.  Ich hätte dem Kaninchen nicht folgen dürfen... ‚Zeit, zu verschwinden‘, flüsterte ich mir selbst warnend zu und wollte mich gerade wieder aufrichten, als die ausgetrocknete Erde unter mir ins Rutschen kam. Meine Hände fanden keinen Halt mehr, sodass mein Rücken über den Rand des Erdlochs schürfte und meine Beine hilflos in der Luft strampelten, als ich rückwärts in die Schwärze stürzte." Alice ist 18 Jahre alt, wohnt in London bei ihrem Vater, liebt ihre Freundinnen Katy und Lucy und ist stolz darauf ein Punk zu sein. Mit dem Aussehen einer Porzellanpuppe und dem Herz eines Rebellen passt keine Szene besser zu ihr. Sie versucht, die…