• Bücher,  Bücher

    Melissa Albert – Hazel Wood. Wo alles beginnt.

    "Mit neun erkannte ich dann, was tatsächlich hinter meiner heimlichen Überzeugung steckte: ein kindlicher Wunschtraum. Ich packte ihn ordentlich weg wie all die anderen Dinge, die ich nicht mehr brauchte – alte Spielsachen, Einschlaf- rituale, zu klein gewordene Kleider." Alice Crewe ist 17 Jahre alt, fühlt sich nirgends zu Hause und ist stolz darauf, dass ihr Herz an niemandem hängt, mal abgesehen von ihrer Mutter Ella. Die bedeutet ihr die Welt. Seit ihrer frühesten Kindheit sind Alice und Ella ohne wirklich festen Wohnsitz und ziehen von einem Ort zum nächsten. Nie werden sie sesshaft, denn sie werden verfolgt. Vom Unglück. Und immer, wenn es sie einholt, müssen sie weiterziehen. Alice…

  • Allgemein,  Gedanken

    Top Ten Thursday – außerhalb jeglicher Schublade.

    Der Top Ten Thursday wurde von Alice im Bücherland ins Leben gerufen, dann von Steffis Buchblog übernommen und wird nun von Aleshanee von Weltenwanderer weitergeführt. Im Grunde geht es um Listen. Jeden Donnerstag wird ein Thema herausgesucht und die Blogger versuchen 10 Bücher zu finden, die dazu passen. Thema diese Woche ist: 10 Bücher mit einer ungewöhnlichen Hauptfigur, die in kein Klischee passt. Nachdem ich letzte Woche bei der Verseschmiede aussetzen musste (ehrlich, dichten kann ich wirklich nicht!), freue ich mich auf das Thema diese Woche. Flavia de Luce Aus: der gleichnamigen Reihe Autor: Alan Bradley Erster Auftritt: Mord im Gurkenbeet Erscheinungsdatum: 2009 – heute Flavia ist 11 Jahre alt, naseweis, von…

  • Bücher,  Bücher

    Alan Bradley – Der Tod sitzt mit im Boot.

    Band 9 der Reihe rund um die junge Ermittlerin Flavia de Luce. Die Fälle sind zwar soweit immer unabhängig voneinander zu sehen, aber es sind eventuell Spoiler zu Flavias Leben in der Rezension. "Die Vorstellung, dass das geweihte Gefäß womöglich immer noch auf dem Grund des Flusses lag, vielleicht sogar direkt unter uns (wenn auch natürlich alle Spuren von Strychnin und Zyankali längst weggespült waren), entzückte mich so, dass ich mit der flachen Hand aufs Wasser klatschte. Vielleicht schwammen hier ja noch ein paar Giftmoleküle herum [...]" Flavia de Luce befindet sich im Sommerurlaub. Zusammen mit Dogger und ihren Schwestern Ophelia und Daphne machen sie in St. Mildred Halt, einer…

  • Allgemein,  Gedanken

    Antworten aus dem Wunderland. Mein Leseverhalten.

    Heute beantworte ich euch mal ein paar Fragen zu meinem Leseverhalten. Wie erfährst du von Büchern, die du lesen möchtest? Durch BookTuber, Bookblogger, die Autoren und besonders durch die Vorschauen und Social Media Präsenzen der Verlage. Die Vorschauen veröffentlichen die Verlage fast alle auf ihren Webseiten. Da ich so meine Lieblinge habe, kann ich das überbordende Angebot ziemlich gut eingrenzen. Wie bist du zum Lesen gekommen? Durch meine Eltern. Ich bin in einer Familie aufgewachsen, in der Lesen etwas Selbstverständliches und gleichzeitig dennoch Besonderes ist. Sie haben meine Leselust schon in der Kindheit enorm gefördert. Ein paar meiner schönsten Kindheitserinnerungen sind mit Büchern, Buchhandlungen und Bibliotheken verbunden. Urlaube sahen bei…

  • Allgemein

    Von Ohrwürmern, Watchlisten und freudigem Quietschen. Media Monday #374

    Der Media Monday ist eine Aktion vom Blog Medienjournal. Jede Woche gibt es einen Lückentext, den der Blogger dann ausfüllt. Damit ihr seht, welche Teile ich ergänzt habe, sind diese kursiv geschrieben. Der Song „Go Tell Aunt Rhody“ ist für mich ja unweigerlich verknüpft mit Resident Evil 7: Biohazard. Das Lied ist für mich ein unglaublicher Ohrwurm, den ich dauernd im Kopf habe. Momentan ertappe ich mich ziemlich oft dabei, wie ich ihn vor mich hin summe. Meine Katze liebt den Song übrigens auch, die hört mir immer ganz andächtig zu.  Stapel ungelesener Bücher (SuB), ungesehener Filme (SuF) oder einfach „Pile of Shame“ – ich persönlich komme ja bei all diesen Dingen…

  • Allgemein,  Gedanken

    Von Helden mit Steinen, chemisch begabten Detektivinnen und wunderlichen Geschenken. Leselaunen. Die Woche im Wunderland #11

    Die Aktion „Leselaunen“ wird von Nicci vom Blog Trallafittibooks geführt. In „Leselaunen“ schreiben Blogger über die buchigen und unbuchigen Erlebnisse ihrer Woche. Rückblickend wird über die aktuelle Lektüre, momentane Lesestimmung und alles, was so in der Woche los war, berichtet. Untermalt wird das Ganze noch von einem Zitat. "Es hatten sich schon abwegigere Dinge ereignet. Im ländlichen England konnte man nie so genau wissen, was als Nächstes kam." Aus: „Der Tod sitzt mit im Boot. Flavia de Luce.“ von Alan Bradley Mein momentanes Currently Reading ist: „Hazel Wood. Wo alles beginnt.“ von Melissa Albert Diese Woche habe ich außerdem gelesen: „Die Saphirtür“ von Stefanie Lasthaus „Der Tod sitzt mit im Boot“…

  • Bücher,  Bücher

    Maya Shepherd – Der goldene Apfel.

    Band 5 der Grimm-Chroniken. Die Grimm-Chroniken sind eine monatlich erscheinende Reihe. Momentan in Sommerpause, der im folgenden vorgestellte Band erscheint am 7. September 2018  – Vorbestellungen sind schon möglich. ACHTUNG! Diese Rezension kann Spuren von Spoilern enthalten! "'Lauft so weit ihr könnt.', riet sie ihnen, bevor sie mit den Fingern schnippte und ihr Körper sich in zwölf schwarze Raben spaltete, die allesamt in die dunkle Nacht hinausflogen." In der heutigen Zeit. Will und Schneewittchen sind wieder erwacht. Doch Wills Leben hat sich in dieser Zeit grundlegend geändert, nachdem er das Geheimnis seiner Vergangenheit gelüftet hat. Die beiden begeben sich auf die Suche nach Maggy und Joe und müssen feststellen, dass…

  • Allgemein

    Antworten aus dem Wunderland – Die Challenge zum Goldenen Apfel. Grimm-Chroniken.

    Im September erscheint der fünfte Band der Grimm-Chroniken von Maya Shepherd. „Der goldene Apfel“ führt die Geschichte rund um Will und seine Freunde weiter. Als Teil des Bloggerteams der Grimm-Chroniken durfte ich die Folge schon vorab lesen. Die Rezension dazu folgt heute Abend, aber erst einmal gibt es meine dazugehörige Challengeaufgabe für euch! Was ist eigentlich diese Challenge und wie nehme ich teil? In der Zeit vom 04. – 31. August wird es täglich eine neue Aufgabe geben. Ihr habt jeweils 3 Tage Zeit, um diese zu erfüllen. Wenn nichts anderes angegeben ist, postet ihr eure Antwort/Lösung öffentlich auf euem Facebookprofil, eure Facebookseite, eurem Blog oder eurem Instagramaccount und verseht…

  • Bücher

    Stefanie Lasthaus – Die Saphirtür.

    "Jetzt holte sie tief Luft und riss die Augen noch mal weit auf. 
'Die Träume.' 
Sie senkte den Kopf, als würde sie sich schämen. 
'Ich kann doch nicht mehr träumen', nuschelte sie und rutschte tiefer, bis sie in einer Wolke aus Weiß zu verschwinden drohte."

 Isla Hall ist mit Leib und Seele Erzieherin. Sie ist stolz auf sich, dass sie als erste richtige Anstellung einen Platz als Hauslehrerin ergattern konnte. Im Jahr 1957 zieht die junge, hübsche Frau daher bei der Familie Austin ein. Die reichen Hausherren Alan und Victoria führen ein abgeschiedenes aber dennoch sorgenloses Leben auf ihrem riesigen Landsitz Silverton Hall. Das schöne Herrenhaus liegt inmitten von Rosengärten und ist gleichzeitig…

  • Allgemein,  Gedanken

    Von Spielekindern, phantastischen Emotionen und rasender Zeit. Media Monday #373

    Der Media Monday ist eine Aktion vom Blog Medienjournal. Jede Woche gibt es einen Lückentext, den der Blogger dann ausfüllt. Damit ihr seht, welche Teile ich ergänzt habe, sind diese kursiv geschrieben. Blogs, Vlogs, Podcasts, etc.; am liebsten konsumiere ich Vlogs. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich das noch als Vlog bezeichnen würde, denn am meisten sehe ich tatsächlich Let’s Plays von diversen Gamern. Ja, ich schaue anderen Menschen dabei zu, wie sie Spiele spielen. Und ja, ich finde das wirklich interessant, denn Spiele interessieren mich. Denn ich zocke gern. Wenn ich denn Zeit dazu habe. Da die aber momentan Mangelware ist, schaue ich einfach anderen Leuten dabei zu und bin so dennoch…