• Bücher,  Bücher

    Anna James – Pages & Co. Matilda und das Geheimnis der Buchwandler.

    „‚Reden wir hier eigentlich von Zauberei?‘ […] ‚Kurz gesagt, ja. Wir sprechen von der Magie der Bücher. Buchwandeln heißt im Prinzip, den Zauber der Bücher und der Fantasie bis ans Äußerste zu treiben und dann noch ein bisschen darüber hinaus.'“ Die elfjährige Matilda, genannt Tilly, wohnt seit dem Verschwinden ihrer Mutter bei ihren Großeltern, die die Buchhandlung „Pages & Co.“ in London. Tilly liebt ihr Zuhause, denn für sie gibt es nicht schöneres als quasi in einer Buchhandlung zu wohnen. Genau wie ihre Großeltern ist das junge Mädchen ein ausgesprochener Bücherwurm und liebt Klassiker wie „Anne auf Green Gables“ und „Alice im Wunderland“. Daher ist Tillys größtes Problem bei der…

  • Bücher,  Bücher

    Frida Skybäck – Die kleine Buchhandlung am Ufer der Themse

    „Diese Buchhandlung war wirklich etwas Besonderes. Von außen hatte sie hübsch, aber relativ anspruchslos gewirkt, doch wenn man hineinkam, öffnete sich eine eigene Welt. […] Trotz seines etwas heruntergekommenen Äußeren strahlte er Wärme und Gemütlichkeit aus, ein perfekter Ort für jeden Buchliebhaber.“ Charlotte Rydberg, erfolgreiche schwedische Geschäftsfrau, war glücklich in ihrem Leben. Bis sie vor ein paar Monaten auf tragische Weise ihren geliebten Mann verlor. Zurückgeblieben ist ihr nur ihre Firma und eine Menge schmerzhafte Erinnerungen. Als sie dann von ihrer Tante Sara, der sie nie begegnet ist, ein Haus samt Buchhandlung in London erbt, weiß sie nicht, was sie damit anfangen soll. Sie ist weder eine große Leserin, noch…

  • Bücher,  Bücher

    Alan Bradley – Todeskuss mit Zuckerguss

    Band 10 der Reihe rund um die junge Ermittlerin Flavia de Luce. Die Fälle sind zwar soweit immer unabhängig voneinander zu sehen, aber es sind eventuell Spoiler zu Flavias Leben in der Rezension. „Ich würde gerne von Anfang an klarstellen, dass ich ein überdurchschnittlich intelligentes Mädchen bin. Manche Menschen besitzen nun mal außergewöhnliche Begabungen […] und ich bin eben mit der Gabe des logischen Denkens gesegnet.“ Flavia de Luce, die zwölfjährige Chemikerin mit kriminalistischem Spürsinn, ist offiziell unter die Detektive gegangen. Zusammen mit dem Faktotum Dogger hat sie eine Privatdetektei gegründet, auf die die beiden zurecht stolz sind. Doch niemals hätten sie damit gerechnet, dass sie auf ihren ersten Fall…

  • Bücher,  Bücher

    Walter Moers – Weihnachten auf der Lindwurmfeste

    Mit Illustrationen von Lydia Rode. Ergänzender Roman zur Zamonien-Reihe. In sich abgeschlossen, Vorkenntnisse aus den anderen Büchern nicht unbedingt notwendig. „Nur auf meinem Heimatfelsen zelebrieren meine Artgenossen jetzt dieses vielleicht bizarrste aller Feste – seit Ewigkeiten und leider alle Jahre wieder.“ Zamonien. Zu der Zeit, in der wir Weihnachten feiern. Der wohl berühmteste Schriftsteller des Landes und Bewohner der Lindwurmfeste, Hildegunst von Mythenmetz, erweist uns die Ehre. Oder besser gesagt, er erweist sie Hachmed Ben Kibitzer, seinem langjährigen Freund und Antiquar aus Buchheim, indem er ihm einen Brief schreibt. Der Lindwurm berichtet über ein Ritual, welches jedes Jahr in seiner Heimat zelebriert wird: dem Hamoulimepp. Dieses hat erschreckend viele Ähnlichkeiten…