Allgemein

Von wolkenverhangenen Blutmonden, großherzigen Drachen und schwarzer Farbe – Leselaunen. Die Woche im Wunderland #8

Die Aktion „Leselaunen“ wird von Nicci vom Blog Trallafittibooks geführt.

In „Leselaunen“ schreiben Blogger über die buchigen und unbuchigen Erlebnisse ihrer Woche. Rückblickend wird über die aktuelle Lektüre, momentane Lesestimmung und alles, was so in der Woche los war, berichtet. Untermalt wird das Ganze noch von einem Zitat.


Ungläubig sahen wir zu der Topfpflanze, die neben Charming stand. 
"Hat der Busch da gerade gesprochen?", fragte Lost skeptisch. 
Besagter Busch zitterte. Seine Äste schienen sich zu recken, als versuchte er, aus seinem hölzernen Gefängnis herauszubrechen. 
[...] seufzte: "Kann mich bitte jemand zurückverwandeln? Diese ganze Fotosynthese ist anstrengend."

aus: „Warrior & Peace. Göttliches Blut.“ von Stella A. Tack


Diese Woche habe ich zwei Bücher gelesen:

  • Stella A. Tack – Warrior & Peace. Göttliches Blut. Band 1.
  • Gabe Hudson – Gork, der Schreckliche. (Rezensionsexemplar)

Neu eingezogen sind bei mir:

  • Ily Romansky – Zara Nesbit. Blutrabe. (Rezensionsexemplar)

Auch diese Woche waren es zwei Bücher, die meiner Leselust zum Opfer gefallen sind. Die beiden habe ich relativ schnell am Anfang der Woche durchgelesen, hab dann aber durch die Hitze kein weiteres Buch mehr fertig bekommen.
Ich hab lieber am Blog gewerkelt, mir Gedanken über neue Beitragsformate und Planungsprobleme gemacht. Außerdem hab ich einiges gekocht und gebacken, da wir auf einen Geburtstag eingeladen waren, da bietet sich das ja immer an.

Bei meiner Planungsproblematik bin ich noch nicht so sehr weiter gekommen, denn die Frage inwieweit ich meine Leseliste vorplanen kann, ist für mich wirklich ein problematisches Thema. Einerseits benötige ich demnächst diese starre Unterstützung um nicht den Überblick zu verlieren, andererseits bin ich zu emotionsgesteuert dafür. Wie macht ihr das? Verratet mir doch mal, wie ihr eure Leseplanung gestaltet. 

Der erste Band von „Warrior & Peace“ war ein Buch mit Suchtpotential für mich. Ich hab die Seiten nur so verschlungen und freue mich schon riesig auf den nächsten Band, der zum Glück noch dieses Jahr erscheint. Das werden ziemlich volle Monate, wenn ich mir meine Wunschliste so anschaue. Der nächste Urlaub wird dann wohl eine Leseurlaub.

In „Gork“ von Gabe Hudson durfte ich dank vorablesen.de schon schmökern. Ebenfalls ein wirklicher Glücksgriff, mal etwas anderes im Fantasy-Bereich, mit sehr viel Wortwitz und noch viel mehr Herz.


Die letzte Woche war von ein paar Vorbereitungen für meinen neuen Job geprägt. Außerdem habe ich, wie man wahrscheinlich unschwer erkennen kann, ein bisschen am Blogdesign rumgeschraubt – schwarz passt einfach besser zu mir. Nicht wundern, ich werde noch hier und da ein paar weitere Änderungen vornehmen, es ist alles noch nicht ganz fertig. Mein kleines persönliches Wunderland wird noch eine Weile immer mal wieder mit Bauzäunen versehen werden. Vielleicht kann ich ja ein paar der Bewohner hier mit Keksen und Kakao bestechen, damit sie mir zur Hand gehen.

Was ich wirklich sehr sehr schade fand, war, dass wir aufgrund eines starken Gewitters den Blutmond nicht sehen konnten. Versteht mich nicht falsch, der Regen war absolut notwendig, aber ein kleines bisschen traurig war ich schon darüber. Aber wie gut, dass es Online-Medien gibt – so gab es dann wenigstens eine Fülle an Bildern, die ich mir als Ersatz anschauen konnte.


Wie war eure Woche denn so? Was habt ihr schönes gelesen?

Ich wünsche euch noch einen schönen restlichen Sonntagabend!

One Comment

  • Nicci Trallafitti

    Hey!
    Mit der Leseplanung halte ich es so, dass ich mir eine grobe Liste erstelle, die aber (mittlerweile) keinen zeitlichen Rahmen (mehr) besitzt, also nicht Juli-Leseliste oder so, sondern eher eine allgemeine mit Büchern, die ich nicht aus den Augen verlieren will. Ansonsten lese ich das, worauf ich so Lust habe. Es ist irgendwie immer eine nette Mischung aus REs, Lust-und-Laune Büchern und Buddyreads.

    Liebe Grüße,
    Nicci

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.