Allgemein,  Leselaunen

Von Zaubern, Katzen und Klamottenfaltsystemen. Leselaunen. Die Woche im Wunderland #43

Die Aktion „Leselaunen“ wird von Nicci vom Blog Trallafittibooks geführt. In „Leselaunen“ schreiben Blogger über die buchigen und unbuchigen Erlebnisse ihrer Woche. Rückblickend wird über die aktuelle Lektüre, momentane Lesestimmung und alles, was so in der Woche los war, berichtet. Untermalt wird das Ganze noch von einem Zitat.
„I think we ought to live happily ever after.“
von: Diana Wynne Jones
Mein momentanes Currently Reading ist:
  • „Ellingham Academy. Was geschah mit Alice?“ von Maureen Johnson
  • „Mythos. Was uns die Götter heute sagen.“ von Stephen Fry
  • „Liebe ist wie ein Rocksong“ von Teresa Sporrer
In der letzten Woche habe ich nicht allzu viel gelesen:
  • „Fauler Zauber“ von Diana Wynne Jones
In der letzten Woche gab es mal keine Neuzugänge, die allein für mich waren. Ausnahmsweise gab es zwei Comics, die für meinen Mann und mich gleichermaßen sind.
  • „Hellboy. Krampusnacht.“ von Mike Mignola und Adam Hughes
  • „Der Zauberer von Oz“ von L. Frank Baum, Eric Shanower und Skottie Young

Irgendwie war lesetechnisch diese Woche bei mir ein bisschen der Wurm drin. „Fauler Zauber“ von Diana Wynne Jones ist ein wunderbarer, humorvoller High-Fantasy-Roman, der mir unheimlich gut gefallen hat und der voller Zauber ist. Dieses Jahr scheint es wirklich gut bei mir zu laufen, was Bücher angeht, die mir schnell ans Herz wachsen. Die Charaktere fühlten sich so nah an, die Geschichte war toll ausgearbeitet und irgendwie war es richtig heimelig. Danach hatte ich Anlaufschwierigkeiten in ein anderes Buch reinzukommen. Daher habe ich „Mythos“ von Stephen Fry erstmal zur Seite gelegt und vorerst werde ich nicht weiterlesen. Mal schauen, wann ich es wieder zur Hand nehmen werde. Am Donnerstag erschien dann aber „Liebe ist wie ein Rocksong“ von Teresa Sporrer. Da ihre „Rockstars“-Reihe entgegen meiner sonstigen Lesegewohnheiten zu einer meiner liebsten Buchreihen gehört, konnte ich nicht daran vorbei gehen und es ist umgehend auf meinem eReader eingezogen. Und es war ein bisschen wie nach Hause kommen, in eine kleine, verrückte Familie. Obwohl ich mich schlagartig alt fühlte, denn gerade eben haben sich Zoey und Alex kennengelernt und begleitet der Leser ihre Kinder. Das ist ein etwas seltsames Gefühl. Aber glücklicherweise haben sich alle nicht allzu groß verändert. Was wiederum beruhigend war. Außerdem lese ich gerade im ersten Band der „Ellingham Academy“ Serie. Am Anfang bin ich nicht ganz reingekommen, doch nach ungefähr 50 Seiten hat es mich gepackt und ich möchte nun unbedingt mehr erfahren und wissen, wie es weitergeht. Stevie ist mir als Protagonistin sympathisch, die Geschichte und der Kriminalfall nimmt langsam Fahrt auf und irgendwie gefällt mir die Atmosphäre des Internats. In der letzten Woche sind im Wunderland folgende Rezensionen erschienen:
Arbeitswochen, an denen ich keine zwei Tage hintereinander frei habe, sind bei mir immer recht ruhig. Ich mache an meinen freien Tagen selten wenig mehr als lesen und ausruhen. Und die Katze kuscheln. Obwohl ich mich heute auch mal auf den Balkon in die Sonne gesetzt habe, um dort zu lesen. Dann haben die Fellnase und ich uns ein bisschen überlegt, was wir so dieses Jahr mit dem Balkon alles machen könnten – Deko, Pflanzen und so weiter. Also habe ich mich ein bisschen auf die Suche nach Solarleuchten gemacht und mir Pflanzen rausgesucht, die ungefährlich für’s Kätzchen sind. Denn die Kleine hat ja grundsätzlich Spaß daran, an den Pflanzen zu schnüffeln. Ankauen ist zum Glück nicht so ihr Ding, aber ich gehe da lieber auf Nummer sicher. Außerdem habe ich mal das Marie Kondo Klamottenfaltsystem ausprobiert und meinen Kleiderschrank aufgeräumt und gleich mal aussortiert. Ein gutes Gefühl und ich werde mich nach und nach durch die einzelnen Kategorien arbeiten, auch wenn es mir vor den Büchern graut. Denn von denen kann ich mich kaum trennen, bei anderen Sachen habe ich nicht so die Probleme. Ich überlege, ob ich ein paar von ihnen verkaufen werde. Mal schauen, ob ich das schaffe. Folgende Beiträge sind in den letzten Wochen im Wunderland erschienen:
Wie war eure Woche denn so? Was habt ihr schönes gelesen? Ich wünsche euch noch einen schönen restlichen Sonntagabend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.