Allgemein,  Leselaunen

Von Reisen, Hogwarts und Lesezeit. Leselaunen. Die Woche im Wunderland #20

Die Aktion „Leselaunen“ wird von Nicci vom Blog Trallafittibooks geführt.

In „Leselaunen“ schreiben Blogger über die buchigen und unbuchigen Erlebnisse ihrer Woche. Rückblickend wird über die aktuelle Lektüre, momentane Lesestimmung und alles, was so in der Woche los war, berichtet. Untermalt wird das Ganze noch von einem Zitat.


„Jetzt, wo ich hier bin, ist es so schwierig, weil ich nicht weiß, wo ich anfangen soll.“
„Mit dem Anfang“, schlug Poirot vor. „Oder ist das zu konventionell?“

Aus: „Die Halloween-Party“ von Agatha Christie


Mein momentanes Currently Reading ist:

  • „Erwachen. Das Erbe der Macht, Schattenchronik, Band 1“ von Andreas Suchanek

Diese Woche habe ich außerdem gelesen:

  • „Die Halloween-Party“ von Agatha Christie
  • „Das Aschemädchen. Die Grimm-Chroniken, Band 7“ von Maya Shepherd

Neuzugänge diese Woche:

  • „Die Sprache der Dornen“ von Leigh Bardugo
  • „Das große Hercule Poirot Buch“ von Agatha Christie

„Die Halloween-Party“ von Agatha Christie hat das gehalten, was sie mir versprochen hat. Ein wunderbarer, englischer Kriminalroman, passend zur Jahreszeit. Immer wieder toll ihre Romane zu lesen. Daher durfte auch gleich ein weiteres Buch der Autorin bei mir einziehen, diese Neuauflagen sind einfach wunderbar.
Außerdem durfte ich schon vorab den siebten Band der Grimm-Chroniken lesen und rezensieren. „Das Aschemädchen“ ist zu meinem bisherigen Lieblingsband avanciert.

Jetzt habe ich zu dem ersten Band der Reihe „Das Erbe der Macht“ von Andreas Suchanek gegriffen und habe inzwischen gut ein Drittel des Buches hinter mir. Bisher bin ich wirklich begeistert, ich mag den Schreibstil des Autors und die Figuren sind mir sehr schnell ans Herz gewachsen. Ich bin gespannt, wie es weitergeht, zu Atem komme ich ja kaum bei den ganzen Ereignissen.

In dieser Woche ist außerdem noch „Die Sprache der Dornen“ von Leigh Bardugo bei mir eingezogen. Bisher habe ich sehr viel Gutes über das Buch gehört, mal schauen, wie es mir gefallen wird.

Seit letzter Woche gab es im Wunderland Rezensionen zu folgenden Büchern:


Und schon ist meine erste Urlaubswoche vorbei. Ich muss zugeben, dass das wirklich recht schnell ging, aber das kennen bestimmt die meisten von euch. Wobei ja in meinem Wunderland die Zeit immer ein wenig anders läuft, meine Hasen sind keine Liebhaber von korrekt laufenden Zeitmessgeräten.

Die Woche war dennoch vollgepackt mit wunderbaren Erlebnissen.

Dienstagabend war es wieder einmal soweit – Christian von Aster und Boris Koch haben zu einer Veranstaltung der Librisektion-Reihe in der Moritzbastei Leipzig geladen. Diesmal drehte sich alles ums Thema Reisen. Wunderbare Texte, ein toller Gast mit interessanten Erzählungen über Kanada, Hunde, Illusionen und Kälte sowie einige schöne Buchempfehlungen haben den Abend geprägt.

Außerdem konnte ich auch in meinem Urlaub der Buchhandlung natürlich nicht fernbleiben. Wie sollte es auch anders sein. Meinen Besuch habe ich auch gleich mal genutzt, denn es gab eine richtig tolle Aktion, die ich mir nicht entgehen lassen konnte. Eine Fotobox, viele Accessoires und das Beste: die Möglichkeit vor Hogwarts zu stehen. Und mit Hedwig zu kuscheln.

Ansonsten habe ich die Woche mit viel Lesen und entspannen verbracht. Kuscheldecke, Tee und Katze waren dabei unverzichtbar.
Außerdem habe ich mich weiter durch „Bones“ gesuchtet und bin immer noch ganz selig. Und ich habe in die Neuauflage von „Sabrina“ reingeschaut, die neu auf Netflix erschienen ist. Bisher bin ich ziemlich begeistert, besonders die düstere Atmosphäre fasziniert mich ungemein.

Neben den drei Rezensionen sind noch folgende Beiträge in dieser Woche im Wunderland erschienen:


Wie war eure Woche denn so? Was habt ihr schönes gelesen?

Ich wünsche euch noch einen schönen restlichen Sonntagabend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.